Shad Khan schloss einen Umzug nach London vorerst aus. - Bildquelle: imagoShad Khan schloss einen Umzug nach London vorerst aus. © imago

München/Jacksonville - Ein NFL-Team in London? Lange hielten sich hartnäckig Gerüchte, dass die Jacksonville Jaguars der heißeste Anwärter eines Umzugs nach Großbritannien sind. Doch Team-Besitzer Shad Khan schloss dieses Thema jetzt endgültig ab.

"Meiner Meinung nach sind wir aktuell ganz weit entfernt davon", sagte Khan im Gespräch mit Rich Eisen von NFL-Network. "Wir wollen nicht noch mehr Spiele in London haben. Die Nachfrage wäre nicht hoch genug, um dauerhaft dort zu spielen. Es gibt keine Pläne, nach London zu ziehen."

Jaguars wollen London-Vertrag verlängern

Dennoch planen die Jaguars weiterhin, jährlich ein Spiel auf der Insel auszutragen. Der 2020 auslaufende Vertrag soll nach Aussage von Khan verlängert werden.

Anfang der Woche schlossen auch die Los Angeles Chargers London als dauerhaften Spielort aus. Seitdem Umzug aus San Diego fanden die Chargers in Los Angeles noch keine richtige Heimat, doch Besitzer Dean Spanos bezeichnete die Gerüchte als "totalen Mist". Demnach wird es in absehbarer Zeit kein NFL-Team in Europa geben.

Du willst die wichtigsten NFL-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Notifications für Live-Events. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.

US-Sport-Videos

US-Sport-News

Die nächsten Spieltage

NFL 2019 / 2020