Ryquell Armstead leidet weiterhin an den Folgen seiner Corona-Infektion. - Bildquelle: Getty ImagesRyquell Armstead leidet weiterhin an den Folgen seiner Corona-Infektion. © Getty Images

München/Jacksonville – Die meisten NFL-Profis erholen sich schnell von einer Covid-19-Infektion – bei Ryquell Armstead ist das leider nicht der Fall. Nach Informationen von Adam Schefter (ESPN) leidet der Running Back der Jacksonville Jaguars weiterhin an schweren Atemwegsproblemen und wurde bereits zwei Mal ins Krankenhaus eingewiesen.

Wieder auf der Reserve/Covid-19-Liste

Sein Team, die Jacksonville Jaguars, setzen Armstead zum zweiten Mal in der Saison auf die Reserve/Covid-19-Liste. Im September sagte Head Coach Doug Marrone, dass er kein exaktes Datum für eine Rückkehr nennen könne. Armstead werde aber eine Weile raus sein. Inzwischen ist sogar von einem möglichen Saison-Aus die Rede.

Saison-Aus befürchtet

Nach ESPN-Informationen rechnen die Jaguars erst in der kommenden Spielzeit wieder mit einer vollständigen Rückkehr des Running Backs. Besonders bitter: Der 23-Jährige wurde in der Saison als Nachfolger des entlassenen Leonard Fournette gehandelt. Nun trumpft Ersatzspieler James Robinson auf und erzielt einen Touchdown nach dem anderen.

34 Touchdowns im College

Im College erzielte Armstead insgesamt 34 Touchdowns in vier Spielzeiten. In der NFL wartet er noch auf den ersten. Fakt ist: Ein Touchdown würde für Armstead nicht nur sechs Punkte, sondern auch das Ende einer langen Leidenszeit bedeuten.

Du willst die wichtigsten NFL-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.