NFL

Linebacker tritt zurück

James Harrison beendet NFL-Karriere

James Harrison hat seine NFL-Karriere beendet. Der Linebacker, der zuletzt für die New England Patriots aktiv war, tritt als All Time Sack Leader der Pittsburgh Steelers zurück.

16.04.2018 14:11 Uhr / ran.de
harrison-teaser-940

München – Die NFL ist um einen seiner schillerndsten Spieler ärmer geworden. Wie James Harrison am Montag auf seinen Social-Media -Kanälen bekanntgab, beendet er seine Karriere als Profi-Footballer.

"Ich habe zu viel, zu lange verpasst. Ich bin durch. Danke an meine Familie, meine Coaches, die Fans und jeden, der eine Rolle in meinem Football-Leben gespielt hat", schrieb der 39-Jährige auf Instagram.

James Harrison: Über die NFL Europe zum Super-Bowl-Sieger

Der Linebacker wurde 2002 als undrafted Free Agent von den Pittsburgh Steelers in die NFL geholt und konnte mit der Franchise zwei Super-Bowl-Titel feiern (XL & XLIII). Er wurde fünf Mal in den Pro Bowl gewählt, bekam zwei All-Pro-Auszeichnung und wurde 2008 als Defensive Player of the Year ausgezeichnet. Mit 80,5 Sacks tritt er als All Time Sack Leader der Steelers zurück.

Nachdem Harrison sich zu Beginn seiner Karriere nicht bei den Steelers etablieren konnte, wechselte er erst zu den Bengals und später sogar zu Düsseldorf Rhein Fire in der NFL Europe, bevor er 2004 den Durchbruch in Pittsburgh schaffte.
2014 erklärte Harrison seiner Karriere bereits schon einmal für beendet, nur um wenig später zurückzukehren.

James Harrison: Auch auf Social Media ein Star

Der 39-Jährige sorgte in der vergangenen Saison für Aufsehen, als er kurz vor den Playoffs von den Steelers entlassen und wenig später von den New England Patriots aufgegriffen wurde.

Auf Social Media avencierte Harrison auch durch seine Trainingsvideos zum Star.

Du willst die wichtigsten NFL-News direkt auf dein Smartphone bekommen? Dann trage dich für unseren WhatsApp-Service ein unter http://tiny.cc/ran-whatsapp

US-Sport-News

Die nächsten Spieltage

Die kostenlose ran App

Galerie

Facebook

SOS-Kinderdorf

Twitter