Joe Burrow macht im Bengals-Training noch keinen sicheren Eindruck. - Bildquelle: ImagoJoe Burrow macht im Bengals-Training noch keinen sicheren Eindruck. © Imago

München - Eigentlich lief für Joe Burrow alles rund. Im NFL-Draft 2020 wurde er von den Cincinnati Bengals an Position eins ausgewählt und gleich in seiner ersten Saison überzeugte er mit starken Leistungen.

Am 22. November änderte sich seine Situation dann allerdings schlagartig. In seinem zehnten Spiel zog er sich gegen das Washington Football Team einen Kreuz- und Innenbandriss zu. Die Saison war für den Rookie gelaufen, von einer Ausfallzeit zwischen sechs und neun Monaten war die Rede.

Inzwischen liegt die Verletzung acht Monate zurück und der 24-Jährige nimmt am Training Camp der Bengals teil. Die von ihm dort präsentierten Leistungen bieten offenbar Anlass zur Sorge.

Leistung von Burrow bereiten Sorgen

So berichtet "The Athletic", dass er an seinem ersten Tag nur fünf von zwölf Pässen anbrachte und zudem eine Interception warf – eine weitere wurde nur knapp verhindert. Zudem gelang nur ein Pass mit mehr als zehn Yards. ""Seine Leistung gerade ist einfach nicht gut. Pässe, die ihm letztes Jahr locker gelungen sind, fallen harmlos auf den Boden oder werden leicht vom Verteidiger abgebrochen", heißt es im Bericht.

Einiges davon ist demnach auf die starke Defense zurückzuführen, die Leistungen von Burrow gaben dennoch Anlass zur Sorge. So soll der Signal Caller zwischen den Spielern durchgeworfen haben, zudem prallten mehrere Pässe von Verteidigern ab. Zu nahe kommen durfte ihm offenbar auch niemand.

 

Ende Juli hatte Head Coach Zac Taylor erklärt, dass der Spielmacher "alles machen kann" - vollständiges Vertrauen in sich und seinen Körper scheint er allerdings noch nicht zu haben.

In der Preseason wird Burrow laut Teambesitzer Mike Brown aber ohnehin noch nicht spielen, es bleibt ihm daher noch Zeit, um wieder die nötige Sicherheit zurückzugewinnen.

Du willst die wichtigsten NFL-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.