Julian Edelman. - Bildquelle: imago images/Icon SMIJulian Edelman. © imago images/Icon SMI

München – Was wird aus Julian Edelman? Der Wide Receiver der New England Patriots hatte 2020 wegen einer Knieverletzung nur sechs Spiele absolvieren können und musste die Saison vorzeitig beenden.

Nun sorgt ein Bericht des "Boston Herald" für weitere Zweifel, ob der 34-Jährige tatsächlich wieder komplett fit wird. Wie es heißt, sei es zweifelhaft, dass Edelman wegen der Knieverletzung die ganze Saison 2021 spielen könne.  

Das Problem: Eine Operation bringe zwar durchaus eine Linderung, könne aber das grundlegende Problem nicht beseitigen, heißt es weiter. Edelman könnte so zum Teilzeit-Arbeiter werden, müsste möglicherweise nach einem Einsatz immer wieder pausieren.

Für die Patriots stellt sich die Frage, wie sie damit umgehen sollen.

Sie haben in der Free Agency bekanntlich einen rausgehauen und sich auf der Receiver-Position mit Nelson Agholor und Kendrick Bourne verstärkt, dazu kommen N'Keal Harry, Jakobi Meyers und Gunner Olszewski. Der Draft steht zudem auch noch an und damit die Möglichkeit, ein Talent zu verpflichten.

Festhalten oder Platz freimachen?

Halten die Pats also an ihrem verdienten Altstar fest, der seit 2009 in Foxborough spielt und sich in der Zeit immer wieder durch Verletzungen und schwierige Zeiten kämpfte?

Oder machen sie den Kaderplatz frei? Edelman hat noch ein Jahr Vertrag, kassiert ein Basisgehalt von 2,8 Millionen Dollar und sorgt für einen Cap Hit in Höhe von 6,1 Millionen Dollar. 

Bei einer Entlassung oder einem Trade würden sie auf einem Dead Cap von rund 2,6 Millionen Dollar sitzenbleiben, könnten zugleich aber auch 3,5 Millionen an Cap Space freischaufeln.

Du willst die wichtigsten NFL-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.