Die Netzreaktionen zum Rücktritt von Julian Edelman. - Bildquelle: imagoDie Netzreaktionen zum Rücktritt von Julian Edelman. © imago

München - Mit einer emotionalen Videobotschaft hat Wide Receiver Julian Edelman sein Karriereende verkündet

Mit den New England Patriots gewann Edelman drei Super Bowls, war an der Seite Tom Bradys und Rob Gronkowskis war der 34-Jährige an diesen Erfolgen maßgeblich beteiligt. 

Kein Wunder also, dass es zahlreiche Reaktionen zu seinem Rücktritt gibt.

Brady, Belichick, Kraft: Großes Echo auf Edelman-Rücktritt

Tom Brady widmete seinem ehemaligen Teamkollegen einen langen Instagram-Post und drückte darin seine Bewunderung aus: 

Bill Belichick und Patriots-Besitzer Robert Kraft äußerten sich ebenfalls: 

Für Jason McCourty war es "eine Ehre, das Feld mit diesem Kerl geteilt zu haben":

Ex-Patriots-Spieler Benjamin Watson zollte Edelman Respekt für seinen Willen: 

Dieser ehemalige NFL-Arzt hat tief in der Fotokiste gegraben: 

Chris Hogan bewundert Edelmans Karriere: 

James White fehlen Edelmans "Freestyles" in der Kabine schon jetzt: 

NBA-Coach Doc Rivers gratulierte Edelman zu seiner Karriere: 

Derweil ist im Netz die Diskussion entbrannt, ob Edelman in die Hall of Fame kommt oder nicht: 

Aber auch Respekt wird ihm gezollt: 

Du willst die wichtigsten NFL-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.