Julio Jones. - Bildquelle: imago images/Icon SMIJulio Jones. © imago images/Icon SMI

München – Es war klar, dass Julio Jones dies passieren würde. Die Macht der Gewohnheit.

Immerhin: Bei den ersten Gesprächen mit Medien seit seinem Wechsel zu den Tennessee Titans sagte er nur einmal "Falcons." Dafür muss er sich im Umgang mit den Fans aber noch etwas mehr umstellen. 

Die 2 statt die 11

Denn noch schreibt er sehr oft die "11" bei Autogramm-Wünschen. "Dabei bin ich jetzt die Zwei. Es tut mir leid. Es war ein ganzes Jahrzehnt, oder? Das passiert."

Die Fans der Titans werden es ihm verzeihen, sie setzen große Hoffnungen in den Wide Receivcer, der die Offense um Running Back Derrick Henry und Receiver-Kollege A.J. Brown noch schlagkräftiger macht. Die Ambitionen sind groß bei dem Team, das zuletzt in vier Saisons dreimal die Playoffs erreicht hat. Bereit für den nächsten Schritt sozusagen. 

Da trifft es sich gut, dass sich Jones schnell eingelebt hat. Zwar gibt es Ärger wegen einer Zivilklage wegen illegalen Cannabis-Handels, doch Jones bestreitet das. 

Stattdessen konzentriert er sich auf das Sportliche. "Es fühlt sich wie Zuhause an. Es ist nicht so, dass du hier bist und dich fragst: 'Was soll ich tun?' Es gibt so viele Leute, die dir helfen, die Kabine zu verstehen, die Anlage. Einfach alles. Die Umstellung war für mich also sehr, sehr einfach", sagte er.

Ansage von Trainer Mike Vrabel

Trainer Mike Vrabel nahm sich seinen neuen Führungsspieler dann auch gleich vor, um Jones zu sagen, was er von ihm erwartet.

 

"Ich habe ihm gesagt, dass ich die besten Spieler am meisten in die Pflicht nehmen werde und hoffe, dass sie das dann auch für den Rest des Teams tun können", sagte Vrabel: "Ich wollte nur sicherstellen, dass er das versteht, was er auch tat. Alle unsere Gespräche und alles, was er getan hat, seit er ein Mitglied unseres Teams ist, war positiv." 

Du willst die wichtigsten NFL-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.