Drei Interceptions im vielleicht letzten Spiel für Saints-Legende Drew Brees... - Bildquelle: 2020 Getty ImagesDrei Interceptions im vielleicht letzten Spiel für Saints-Legende Drew Brees? © 2020 Getty Images

New Orleans/München - Quarterback Drew Brees spielt und die New Orleans Saints sind in der Divisional Round der NFL-Playoffs an den Tampa Bay Buccaneers gescheitert. Nach dem Saisonaus der Saints hängt auch die Zukunft von Brees am seidenen Faden.

 

Es war wohl das letzte Spiel des Passgebers in heimischen Superdome sein. Das zumindest berichtete Jay Glazer bei "Fox" im Vorfeld der Partie um den Einzug ins NFC-Championship-Game. "Drew Brees spielt heute Abend das letzte Spiel im Superdome. Drew Brees wird aufhören. Das war's. Tom Brady wird weitermachen", so Glazer.

Doch festlegen wollte sich der Allzeit-Führende in Sachen Passing Yards (80.358, vor Tom Brady mit 79.204) nach dem Spiel nicht. "Ich werde mir selbst die Zeit geben, über die Saison nachzudenken, über eine Menge Dinge nachzudenken, so wie ich das auch im vergangenen Jahr gemacht habe und dann werde ich eine Entscheidung treffen," so Brees nach dem Spiel.

Brees dachte bereits 2020 über Karriereende nach

Mit drei Interceptions, nur einem Touchdown-Pass und 19 von 32 angekommenen Pässen hatte Brees großen Anteil am Ausscheiden der Saints aus den Playoffs. (NFL: Ergebnisse und Tabellen)

"Das mache ich jetzt mit mir selbst aus", antwortete Brees auf die Frage, wie sehr diese Leistung seine Entscheidung über ein bevorstehendes Karriereende beeinflusse.

Bereits nach der Saison 2019/20 wurde über einen Rücktritt des Super-Bowl-Champions von 2009 spekuliert. Aber Brees bereue nicht, dass er in diesem Jahr noch einmal zurückgekommen ist. "Ich musste härter kämpfen als in jeder Saison zuvor - von der Verletzung (Woche 10: elf Rippenbrüche und rechter Lungenflügel kollabiert) hinzu all den Corona-Dingen. Aber es war jeden einzelnen Momenten wert. Absolut."

Seit 2006 bei den Saints

Der Spielmacher feierte am Freitag seinen 42. Geburtstag, wurde beim NFL Draft 2001 von den San Diego Chargers in der 2. Runde ausgewählt und wechselte 2006 nach New Orleans. Sein größter Erfolg: Im Februar 2010 gewann er mit den Saints den Super Bowl gegen die Indianapolis Colts.

 

Sein Vertrag gilt zwar noch für die kommende Saison und würde ihm 25 Millionen Dollar einbringen. Allerdings litt er in dieser und auch der vorherigen Saison vermehrt unter Verletzungen. In der laufenden Spielzeit verpasste er aufgrund von elf Rippenbrüchen vier Spiele.

Die Gehaltsobergrenze der Saints würde im Falle eines Rücktritts mit einem Dead Cap von 22,65 Millionen Dollar belastet werden.

Brees wird TV-Experte bei NBC

Um seine berufliche Zukunft muss der zweimalige Offensive Player of the Year sich keine Sorgen machen: Er unterschrieb bereits einen Vertrag als TV-Experte bei "NBC". Dieser soll ihm laut Medienberichten rund 6 Millionen Dollar im Jahr einbringen.   

Du willst die wichtigsten NFL-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.