USA-Vielflieger Kasim Edebali siegt mit gleich zwei Teams in zwei Divisions. - Bildquelle: imago/ZUMA PressUSA-Vielflieger Kasim Edebali siegt mit gleich zwei Teams in zwei Divisions. © imago/ZUMA Press

München - Erfolg ist nicht gleich Erfolg, sondern eher Ansichtssache. Davon kann Kasim Edebali derzeit ein Lied singen. Denn oberflächlich gesehen ist der Deutsche derzeit ziemlich erfolgreich. In acht Tagen gewann er zwei Divisions und sahnte damit auch zwei Championship-Caps ab. Auf dem Feld stand er aber - keine einzige Minute.

 

Edebali wurde am 20. Dezember von den L.A. Rams unter Vertrag genommen. Vier Tage später machten die Rams mit einem 27:23-Sieg gegen die Tennessee Titans den Titel in der NFC West klar. Der Linebacker stand nicht im Kader, doch wie alle Spieler der Franchise erhielt auch er eine Championship-Cap.

Chancen auf den Super-Bowl-Sieg

Drei Tage später, am 27. Dezember, wurde er bei den Rams wieder entlassen. Einen Tag später heuerte er bei den New Orleans Saints an.

Die Saints wiederum spielten in Woche 17 gegen die Tampa Bay Buccaneers und sicherten sich in diesem Spiel den Sieg in der NFC South. Edebali war erneut nicht im Kader, doch er bekam eine Championship-Cap.

Durch den Sieg der Saints gegen die Carolina Panthers in der Wild Card Round hat Kasim Edebali nun sogar noch Chancen auf den Super-Bowl-Sieg. Und das, obwohl er kein Spiel bisher bestritt. Erfolg ist eben nicht gleich Erfolg.

Du willst die wichtigsten NFL-News direkt auf dein Smartphone bekommen? Dann trage dich für unseren WhatsApp-Service ein.

US-Sport-Galerien

Die nächsten Spieltage

NFL 2018 / 2019

FIFA WM 2018 Russland

  • 06.07.2018
    - 07.07.2018
    1/4 Finale FIFA WM 2018 Russland
  • 10.07.2018
    - 11.07.2018
    1/2 Finale FIFA WM 2018 Russland