Finden Sie zusammen? Amazon-Gründer Jeff Bezos (l.) könnte der nächste Besit... - Bildquelle: Getty ImagesFinden Sie zusammen? Amazon-Gründer Jeff Bezos (l.) könnte der nächste Besitzer der Seattle Seahawks werden © Getty Images

München/Washington - Kauft sich der reichste Mensch der Welt in die NFL ein? Als dieser gilt Jeff Bezos angesichts eines geschätzten Vermögens von 121 Milliarden US-Dollar. Und einem "CBS"-Bericht zufolge soll der Amazon-Gründer den Plan verfolgen, einen Klub zu übernehmen.

Wie Jason La Canfora berichtet, steht der 55-Jährige in engem Kontakt mit einigen Franchise-Besitzern. Zu seinen Unterstützern soll der einflussreiche Jerry Jones zählen, seit 30 Jahren Besitzer der Dallas Cowboys. Auch die Liga sehe die Anstrengungen von Bezos wohlwollend. Den Super Bowl in diesem Jahr habe er in der Suite von NFL Commissioner Roger Goodell verfolgt.

Seahawks und Broncos könnten neue Besitzer brauchen

In dem Bericht wird darauf verwiesen, dass die Seattle Seahawks über kurz oder lang auf dem Markt landen könnte, nachdem Besitzer Paul Allen im vergangenen Jahr verstorben war. Ähnlich ist die Situation bei den Denver Broncos, deren Boss Pat Bowlen im Juni starb. Die diversen angestrengten Klagen der Erben würden die Ligaspitze beunruhigen und könnten dazu führen, dass die Franchise aus Colorado zum Verkauf stehen wird.

La Canfora spekuliert aber auch, dass sich Bezos bei den Washington Redskins engagieren könnte. Etwa indem er den Plan von Besitzer Dan Snyder unterstützt, ein neues Stadion zu bauen. Bezos, der 2013 die "Washington Post" kaufte, wolle sich in der Hauptstadt niederlassen.

Du willst die wichtigsten NFL-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Notifications für Live-Events. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.

US-Sport-Videos

US-Sport-News

Die nächsten Spieltage

NFL 2019 / 2020