Julio Jones verlangt einen neuen Vertrag. - Bildquelle: imagoJulio Jones verlangt einen neuen Vertrag. © imago

München/Atlanta - Julio Jones hatte bereits vor Wochen einen Holdout ausgeschlossen, da Falcons-Owner Arthur Blank dem 30-Jährigen offenbar versprochen hatte, sich um einen neuen Vertrag zu kümmern. In der Zwischenzeit wurde Atlantas Linebacker Deion Jones mit einem neuen Deal ausgestattet. Jones hingegen wartet weiterhin auf einen neuen Kontrakt.

Wie NFL-Insider Adam Schefter von "ESPN" berichtet, bleibt Jones bei seinem ursprünglichen Plan. "Jones wird beim Training Camp dabei sein, auch wenn er noch keinen neuen Deal bekommen hat."

Jones vertraut auf Blanks Versprechen. "Herr Blank hat uns sein Wort gegeben", sagte Jones gegenüber "NFL-Network". "Das ist Gold wert. Blank hat versprochen, dass er das regelt. Ich mache mir daher keine Gedanken darüber."

Anders war es 2018. Damals erschien Jones erst zum Training, als die Franchise den Vertrag zu besseren Bezügen anpasste. Atlantas Star-Receiver ist noch zwei Jahre an die Falcons gebunden und verdient dabei insgesamt 21 Millionen Dollar. Damit landet er unter den Wide Receivern nur auf Platz zwölf.

Du willst die wichtigsten NFL-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Notifications für Live-Events.

Hier geht es zum App-Store zum Download der ran App für iPad und iPhone.

Hier geht es zum Google-Play-Store zum Download der ran App für Android-Smartphones.

US-Sport-Videos

US-Sport-News

Die nächsten Spieltage

NFL 2019 / 2020