Rob Gronkowski freut sich auf seine Super-Bowl-Party. - Bildquelle: imagoRob Gronkowski freut sich auf seine Super-Bowl-Party. © imago

München/Miami - Als Rob Gronkowski am Sonntag eine "große Bekanntgabe" für Dienstag ankündigte, kochte die Gerüchteküche der NFL. Kehrt Gronk zu den Patriots zurück und beendet seinen Rücktritt? Oder handelt es sich doch nur um einen PR-Gag?

Jetzt hat Gronkowski die Bombe platzen lassen: Der ehemalige Tight End kehrt vorerst nicht in die NFL zurück. Bei der "großen Bekanntgabe" handelt es sich um eine von Gronkowski veranstaltete Super Bowl Party am 2. Februar in Miami.

Gronk schließt Comeback nicht aus

Doch die Tür für ein mögliches Comeback in dieser Saison, wofür der zurückgetretene Tight End sich bis zum 30. November entscheiden müsste, schließt Gronk immer noch nicht. "Ich kehre in diesem Jahr vielleicht noch nicht zur NFL zurück, aber ich werde dennoch nach Miami reisen und mein erstes Festival namens 'Gronk's Beach' veranstalten", sagte der dreimalige Super-Bowl-Sieger der "Associated Press".

"Habt ihr etwas besseres erwartet? Kommt schon! Ein Festival in Miami zu veranstalten ist schon super, aber es am Super-Bowl-Wochenende zu organisieren ist einfach einzigartig. Sowas hat es noch nie gegeben", verkündet Gronk stolz.

Ein Ticket für die Veranstaltung kostet übrigens 149 Dollar.

Du willst die wichtigsten NFL-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Notifications für Live-Events. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.

US-Sport-Videos

US-Sport-News

Die nächsten Spieltage

NFL 2019 / 2020