Die Eigentümer der NFL-Teams beschließen eine Ausweitung der Playoffs. - Bildquelle: 2019 imagoDie Eigentümer der NFL-Teams beschließen eine Ausweitung der Playoffs. © 2019 imago

München - Die Playoffs der NFL werden auf 14 teilnehmende Teams erweitert und damit zwei weitere Partien in der Wild Card Round umfassen. Das ist durch die Zustimmung von Besitzern und Spielern zum neuen Tarifvertrag gesichert.

In der kommenden Woche stimmen die Klubbosse aber laut Judy Battista von NFL Media darüber ab, diese Aufstockung der Postseason bereits für die anstehende Spielzeit umzusetzen. Wegen der Corona-Pandemie wird das per Telefonkonferenz geschehen.

In der ersten Playoff-Runde hat künftig nur noch das beste Team jeder Conference ein Freilos. Die jeweils anderen drei Division-Sieger treffen auf Wild-Card-Teams. Ab der Divisional Round bleibt alles beim Alten.

Terminierung und TV-Übertragung noch nicht geklärt

Entschieden werden müsste im Falle eines positiven Abstimmungsergebnisses auch, wie die sechs Spiele der ersten Runde an einem Wochenende terminiert würden. Auch die TV-Übertragung in den USA ist noch nicht geklärt. 

Durch die zwei weiteren Playoff-Spiele verspricht sich die NFL signifikante Mehreinnahmen. 

Besitzer-Treffen im Mai

Im Mai sollen sich die Besitzer der Teams in persona treffen, um über Regeländerungen abzustimmen. Ob dieser Termin tatsächlich stattfindet, hängt jedoch von der weiteren Entwicklung der Corona-Pandemie ab.

Du willst die wichtigsten NFL-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.

US-Sport-Videos

US-Sport-News