- Bildquelle: Getty Images © Getty Images

München/Tampa - Mit seinen 43 Jahren ist Quarterback Tom Brady nicht mehr der Jüngste. So verwundert es nicht, dass die Tampa Bay Buccaneers ihren Zweitrundenpick des Drafts 2021 in einen Quarterback investierten und Kyle Trask in den "Sunshine State" holten.

Von dessen Qualitäten will sich der "G.O.A.T." nun selbst überzeugen und bot dem Rookie daher an, gemeinsame Offseason-Workouts zu absolvieren.

Trask: Brady suchte Kontakt nach Draft

"Er hat mich wenige Tage nach dem Draft kontaktiert und wollte wissen, wann ich nach Tampa komme, damit wir zusammen ein paar Bälle werfen oder ähnliches. Das hat mir sehr viel bedeutet", so der 23-Jährige bei "NFL Network" vor wenigen Tagen.

Doch die Spielmacher-Legende war längst nicht der einzige Bucs-Akteur, der sich nach dem Draft bei ihm meldete. "Da gab es noch weitere Spieler, die sich an mich gewendet haben. Man kann definitiv sagen, dass im Team eine großartige Atmosphäre herrscht und ich es nicht erwarten kann endlich loszulegen", zeigte sich Trask voller Vorfreude auf das neue Kapitel.

Trask will Super-Bowl-Titel mit den Buccaneers

Auch an seinen Zielen, die er mit dem amtierenden Super-Bowl-Champion verfolgt, ließ der NFL-Neuling keine Zweifel: "Erstmal will ich alles dafür tun, um der Mannschaft zu helfen und das offensichtliche Ziel zu erreichen: den nächsten Super Bowl zu gewinnen. Was auch immer dafür nötig ist, um das Team am Ende des Tages in die richtige Richtung zu lenken - ich bin bereit."

Bis dahin ist es noch ein weiter Weg für Trask und die Bucs. Offseason-Workouts mit dem erfolgreichsten Quarterback der NFL-Geschichte sind aber definitiv ein vielversprechender Anfang.

Du willst die wichtigsten NFL-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.