Marc Badain (l.) legt sein Präsidenten-Amt bei den Las Vegas Raiders und Bes... - Bildquelle: 2018 Getty ImagesMarc Badain (l.) legt sein Präsidenten-Amt bei den Las Vegas Raiders und Besitzer Mark Davis (r.) nieder. © 2018 Getty Images

Las Vegas/München - Marc Badain hat sein Präsidentenamt bei den Las Vegas Raiders mit sofortiger Wirkung niedergelegt.

Es sei an der Zeit, "sich auf die Familie zu fokussieren und neue Ziele in Angriff zu nehmen", teilte der 51-Jährige in einem Statement mit. Nach "ESPN"-Informationen wurde die Raiders-Organisation von Badains Schritt, der seit 1991 in der Franchise tätig war, überrascht. 

"Der erfolgreiche Bau des Allegiant Stadium war unbestritten die größte Herausforderung in meinen 30 Jahren bei den Raiders. Doch das Endergebnis zu sehen, entlohnt für die Mühen. Las Vegas und die Raiders haben etwas zusammen geschafft, das unmöglich erschien", blickte Badain zurück.

Anschließend bedankte er sich bei Raiders-Besitzer Mark Davis für seine "bedingungslose Unterstützung und die Freundschaft". Dan Ventrelle, der bisherige Vizepräsident, wird der Nachfolger von Badain bei den Raiders. 

Du willst die wichtigsten NFL-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.