Für ihn beginnt bei den Las Vegas Raiders in der kommenden Saison ein neues ... - Bildquelle: Getty ImagesFür ihn beginnt bei den Las Vegas Raiders in der kommenden Saison ein neues sportliches Kapitel: Marcus Mariota © Getty Images

München/Las Vegas - Da scheint der Agent von Quarterback Marcus Mariota aber mal so richtig gut verhandelt zu haben.

Wie Tom Pelissero von "NFL Network" berichtet, kann sich der Vertrag des Neu-Raiders unter gewissen Umständen von 17,6 Millionen Dollar für zwei Jahre auf sage und schreibe 37,5 Millionen Dollar für den gleichen Zeitraum erhöhen.

Demnach sei vertraglich zunächst einmal fix vereinbart, dass der ehemalige Signal Caller der Tennessee Titans und jetzige Back-Up-Quarterback von Derek Carr im ersten Jahr "nur" 7,5 Millionen Dollar garantiert erhält. 

Aber: Sollte Carr im Laufe der Saison schwächeln und Mariota seinen Platz als Starting-Quarterback übernehmen, wollten die Raiders und General Manager Mike Mayock dem Signal Caller laut Pelissero offenbar einen zusätzlichen finanziellen Anreiz in seinen Kontrakt schreiben - um so vielleicht noch stärkere Leistungen aus ihm heraus zu kitzeln. 

Und dieser "kleine" Anreiz betrage mal eben rund 20 Millionen Dollar.

Du willst die wichtigsten NFL-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.

US-Sport-Videos

US-Sport-News