Antonio Brown (li.) und Le'Veon Bell während ihrer Zeit bei den Steelers. - Bildquelle: 2017 Getty ImagesAntonio Brown (li.) und Le'Veon Bell während ihrer Zeit bei den Steelers. © 2017 Getty Images

München – Wo fängt man bei der speziellen Beziehung von Antonio Brown zu den sozialen Medien an? Die Flut an Geschichten ist unendlich, die der Wide Receiver in den vergangenen Monaten in die Welt hinausposaunt hat.

Lustig, seltsam, chaotisch

Manchmal war es lustig, oft seltsam, manchmal chaotisch, hin und wieder auch skandalös. Oft genug musste Brown zurückrudern, Posts löschen, sich entschuldigen und machte es damit nur noch schlimmer.

Fans und Medien wollen den offenen Profi, der sagt (und schreibt), was er denkt. Im Fall von Brown wäre vor allem in den vergangenen Wochen weniger dann doch mehr gewesen. Ein Post vom 7. November fasst seine Situation tatsächlich mal recht treffend zusammen.

"Ich bin gerade sehr frustriert über die falschen Anschuldigungen und die Verleumdung meines Namens. Ich liebe Football und ich vermisse es. Ich will nur spielen und bin sehr emotional. Ich bin fest entschlossen, so schnell wie möglich in die NFL zurückzukehren", schrieb er.

Während Brown nach der Entlassung bei den New England Patriots und den zahlreichen Klagen und der Untersuchung durch die Liga, die er am Hals hat, um eine Zukunft in der NFL kämpft, hat Le'Veon Bell eine neue Heimat gefunden.

Bell und Brown waren sechs Jahre lang Teamkollegen bei den Pittsburgh Steelers, ehe sich Bell zu den New York Jets streikte und Brown zu den Oakland Raiders stritt. 

 

Zwei Kumpel, zwei verschiedene Wege, ein Rat. Und zwar von Bell an Brown: "Ich denke, mein größter Rat wäre, nicht zu viel über soziale Medien zu machen. Jeder beobachtet ihn und folgt ihm und will hören, was er zu sagen hat. Versuche also, die positive Energie zu behalten, wenn du in den sozialen Medien unterwegs bist, und versuche, keine negativen Dinge zu posten."

Du willst die wichtigsten NFL-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Notifications für Live-Events. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.

US-Sport-Videos

US-Sport-News

Die nächsten Spieltage

NFL 2019 / 2020