Jim Caldwell (re.) und Chuck Pagano (re.) wurden von den Green Bay Packers f... - Bildquelle: Getty ImagesJim Caldwell (re.) und Chuck Pagano (re.) wurden von den Green Bay Packers für den vakanten Posten des Head Coaches interviewt. © Getty Images

München / Wisconsin - Die Suche der Green Bay Packers nach einem Nachfolger des nach 13 Spielzeiten kürzlich entlassenen Head Coachs Mike McCarthy ist in vollem Gange. Nach einem Bericht von NFL-Network-Insider Ian Rapoport interviewten die Packers am Mittwoch Jim Caldwell, den ehemaligen Head Coach der Detroit Lions. Den frei gewordenen Trainerposten bei den Packers bekleidet derzeit interimsweise Joe Philbin, der bisherige Offensive Coordinator.

Caldwells bisherige Stationen als Head Coach in der NFL waren von 2009 bis 2011 bei den Indianapolis Colts (26-22 Bilanz) und von 2014 bis 2017 bei den Lions (36-28 Bilanz).

Pagano bereit für Rückkehr

Vor einigen Tagen sollen sich die "Cheeseheads" bereits mit Chuck Pagano getroffen haben, der von 2011 bis 2017 die Indianapolis Colts betreute. Pagano, der sich seit seiner Entlassung bei den Colts kaum in der Öffentlichkeit zeigte, erklärte im Podcast "Rapsheet and Friends", ausgeruht und bereit für neue Aufgaben zu sein: "Mit dem, was ich jetzt weiß, ist es gut sich hinzusetzen und zu reflektieren, was wir gut und was wir schlecht gemacht haben. Wenn dann hoffentlich eine Möglichkeit kommt, ist es mir egal ob als Head Coach, Coordinator oder Assistant Coach."

In sechs Saisons bei den Colts hat Pagano eine Bilanz von 53-43 in der Regular Season und 3-3 in den Playoffs. Die Colts entließen den 58-Jährigen 2017 nach einer schwachen Bilanz von 4-12.

Du willst die wichtigsten NFL-News direkt auf dein Smartphone bekommen? Dann trage dich für unseren kostenlosen WhatsApp-Service ein unter http://tiny.cc/ran-whatsapp

US-Sport-Videos

US-Sport-News

Die nächsten Spieltage

NFL 2019 / 2020