Bei den Jaguars darf eine begrenzte Anzahl an Fans ins Stadion - Bildquelle: Getty ImagesBei den Jaguars darf eine begrenzte Anzahl an Fans ins Stadion © Getty Images

München - Mittlerweile hat man sich ein wenig dran gewöhnt, an die "Fan-Stimmung aus der Dose". Über Lautsprecher beschallten die NFL-Teams in den ersten beiden Spieltagen die Stadien mit Fangesängen. 

Zum dritten Spieltag gibt es einige Regeländerungen, die sofort gültig sind. So müssen Teams, die Zuschauer ins Stadion lassen, nicht zwingend das eingespielte Audio-Tape während des Spiels abspielen, dies war vorher Pflicht. 

Außerdem dürfen Teams die Lautstärke der Fangesänge von 70 auf 80 Dezibel anheben, allerdings darf die Lautstärke während des Spiels nicht geändert werden, um einen Vorteil für eine Mannschaft zu vermeiden. 

Du willst die wichtigsten NFL-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.