Tyreek Hill hat die Votes von Taysom Hill abgeräumt - Bildquelle: imagoTyreek Hill hat die Votes von Taysom Hill abgeräumt © imago

München - Vorsicht vor Namensdopplung! Beim Voting der "Associated Press" zum All-Pro-Team ist ein Fehler bei der Auszählung der Stimmen passiert. 

Wide Receiver Tyreek Hill bekam in der Kategorie Special Teams sechs Stimmen zugesprochen, die eigentlich für Saints-Quarterback und Special-Team-Spezialist Taysom Hill von den New Orleans Saints gedacht waren. Eigentlich ging Tyreek in der Kategorie leer aus und bekam gar keine Votes. Wie "NBCSports" berichtet, hat die "Associated Press", die das All-Pro-Team jedes Jahr von ausgewählten Journalisten und Medien-Experten wählen lässt, den Fehler offiziell bestätigt. 

Taysom Hill immer noch nicht in einem All-Pro-Team

Damit hat sich die anfängliche Verwunderung über die sechs Stimmen vom Chiefs-Hill aufgeklärt. Der ist zwar auch gelegentlich als Return-Spezialist im Einsatz, war aber nur bei elf Prozent der Special-Team-Snaps dabei. Taysom Hill hingegen war bei über 80 Prozent der Special-Team-Snaps der Saints auf dem Feld und hat sich die Votes damit deutlich mehr verdient. 

Trotz den sechs neu-gewonnen Votes schafft es Taysom Hill immer noch nicht in eins der beiden All-Pro-Teams. In den Special Teams haben nach wie vor Adrian Phillips (Los Angeles Chargers) und Cory Littleton (Los Angeles Rams) die Nase vorn. 

Namensvetter Tyreek Hill hat es immerhin ins erste "Flex"-Team geschafft und ist damit schon zu seiner zweiten All-Pro-Nominierung nach 2016 gekommen. 

Du willst die wichtigsten NFL-News direkt auf dein Smartphone bekommen? Dann trage dich für unseren WhatsApp-Service ein

US-Sport-Videos

US-Sport-News

Die nächsten Spieltage

NFL 2019 / 2020