Snyder ist seit 1999 Besitzer des Washington Football Teams. - Bildquelle: 2019 Getty ImagesSnyder ist seit 1999 Besitzer des Washington Football Teams. © 2019 Getty Images

München/Washington - Der Druck auf Dan Snyder wird einfach nicht weniger. Wie eine US-Tageszeitung berichtet, sollen die Minderheitseigentümer den Besitzer des Washington Football Teams aufgefordert haben, seine Anteile an der NFL-Franchise zu verkaufen. 

 

Unruhen innerhalb der Franchise nehmen zu

Innerhalb der Franchise soll mittlerweile ein regelrechter Machtkampf ausgebrochen sein, zumal Snyder keine Absichten haben soll, das Team verkaufen zu wollen, berichten Andrew Beaton und Cara Lombardo im "Wall Street Journal".

Snyder habe nun rechtliche Schritte gegen einen Minderheitseigentümer eingeleitet, der versucht haben soll, verleumderische Informationen gegen ihn publik zu machen. Zu den drei Minderheitseigentümern zählt unter anderem auch Frederick W. Smith, der Chef von Washington-Sponsor FedEx.

Chaotische Offseason geht weiter

Die Aufforderung zum Verkauf des Teams fügt sich ein in eine absolut chaotische Offseason für das Washington Football Team.

Mitte Juli berichtete die "Washington Post" von jahrelanger sexueller Belästigung innerhalb der Franchise, ehe die Verantwortlichen dem wachsenden öffentlich Druck nachgaben und den rassistischen Spitznamen ("Redskins") ablegten und durch den Zusatz "Football Team" ersetzten

Snyder ist seit 1999 Besitzer des Washington Football Teams und kaufte das Franchise damals für 800 Millionen Dollar. 

Du willst die wichtigsten NFL-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.

US-Sport-Videos

US-Sport-News