Greg Robinson wurde 2014 an 2. Stelle von den St. Louis Rams gedraftet. - Bildquelle: 2019 Getty ImagesGreg Robinson wurde 2014 an 2. Stelle von den St. Louis Rams gedraftet. © 2019 Getty Images

München/El Paso - Offensive Tackle Greg Robinson ist am Mittwoch von der Grenzpolizei mit über 70 Kilogramm Marihuana erwischt worden.

Wie "TMZ.com" berichtet, befand sich der Lineman der Cleveland Browns mit dem ehemaligen NFL-Profi Jaquan Bray auf der Fahrt von Los Angeles nach Louisiana, als ein Spürhund in der Nähe der mexikanischen Grenze in Sierra Blanca, Texas, die Drogen erschnüffelte.

Sollten Robinson und Bray von einem Gericht für schuldig befunden werden, droht ihnen jeweils bis zu 20 Jahre Haft.

Duo beschuldigt dritte Person des Drogenbesitzes

Neben Robinson und Bray befand sich eine dritte Person im Auto, die allerdings nicht in Haft genommen wurde. Dabei soll es sich um einen Uber-Fahrer handeln. Wie TMZ weiter berichtet, ist laut Robinson und Bray der Fahrer Besitzer des gefundenen Marihuanas.

Die Drogen wurden zusammen mit einer elektronischen Waage, Einweckgläsern sowie einem Vakuumiergerät im Auto gefunden. Bray hatte zudem 3.100 Dollar in bar dabei.

Robinson war 2014 an zweiter Stelle von den damals noch in St. Louis beheimateten Rams gedraftet worden, spielte in den vergangenen zwei Jahren Left Tackle bei den Cleveland Browns und wird Free Agent.

Du willst die wichtigsten NFL-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.

US-Sport-Videos

US-Sport-News