Bekam auch für die NFL-Saison 2021 das Vertrauen ausgesprochen: 49ers-Quarte... - Bildquelle: Getty ImagesBekam auch für die NFL-Saison 2021 das Vertrauen ausgesprochen: 49ers-Quarterback Jimmy Garoppolo © Getty Images

München/San Francisco - Rund einen Monat vor dem anstehenden Draft (29. April bis 1. Mai 2021, live auf ProSiebenMAXX und ran.de) traden sich die San Francisco 49ers an Position drei und geben dafür einiges an zukünftigem Kapital an die Miami Dolphins ab.

Für gewöhnlich impliziert ein solches Tauschgeschäft vor allem das Interesse an einem der verfügbaren College-Quarterbacks. Trotzdem soll Jimmy Garoppolo, der für 2021 ohnehin eine No-Trade-Klausel in seinem Vertrag hat, auch in der kommenden Saison der Spielmacher in der Bay Area sein.

"Jimmy wird hier bleiben. Er ist auch dieses Jahr unser Mann", zitiert NFL-Insider Adam Schefter eine nicht näher benannte Quelle auf "Twitter". Zudem soll der Super-Bowl-Teilnehmer des vergangenen Jahres auch keinen konkreten Spieler im Sinn gehabt haben, sondern lediglich zufrieden mit den verschiedenen Optionen sein, die sich durch den Trade bieten.

NFL-Draft: Wen wählen die 49ers?

Als wahrscheinlich gilt dennoch die Wahl eines der heißesten Quarterback-Prospects in diesem Jahr. Während Trevor Lawrence aller Voraussicht nach als erster Spieler vom Board und zu den Jacksonville Jaguars gehen wird, scheint dahinter einiges offen zu sein.

Sollte Zach Wilson nicht von den New York Jets gewählt werden, könnte der Brigham Young University-Quarterback ein heißer Kandidat für die Mannschaft von Head Coach Kyle Shanahan sein. General Manager John Lynch soll Medienberichten zufolge zum Pro Day gereist sein, um sich von den Qualitäten der BYU-Athleten zu überzeugen - und vermutlich war der 21-Jährige der Hauptgrund.

Durch den Trade sind außerdem Justin Fields (Ohio State) sowie National Champion Mac Jones (Alabama) mit nahezu hundertprozentiger Sicherheit verfügbar, die ebenfalls eine Saison hinter Garoppolo aufgebaut und 2022 auf der wichtigsten Position im Football übernehmen könnten.

Garoppolo: Oft verletzt, nie unumstritten

Durch das Tauschgeschäft rückt natürlich auch die Zukunft des bisherigen Starters Jimmy Garoppolo in den Mittelpunkt. Der 29-Jährige gilt zwar als solider Passgeber, konnte sich bislang aber nicht als Elite-Quarterback in der NFL etablieren und wurde zudem immer wieder von Verletzungen zurückgeworfen. 2018 spielte Garoppolo drei Partien bis er verletzungsbedingt ausfiel, 2020 waren es sechs (1096 Passing Yards, sieben Touchdowns, fünf Interceptions).

Besonders dieser Aspekt dürfte oftmals zu Kopfzerbrechen bei General Manager John Lynch und Shanahan geführt haben. Nur in der Super-Bowl-Saison konnte er in allen Partien starten und trotz des Finaleinzugs war er auch dort nicht unumstritten bei Fans und Experten - bis heute gilt vor allem die herausragende Defense und das starke Laufspiel als Grundlage für den Erfolg der 49ers.

Somit könnte die Saison 2021 die letzte sein, in der "Jimmy G" im Trikot der 49ers aufläuft - allerdings sind die Chancen durch den Trade nicht geringer geworden, dass ihm dann schon sein Nachfolger im Nacken sitzt.

Du willst die wichtigsten NFL-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.