Das Video einer Sicherheitskamera hat Aaron Donald entlastet. - Bildquelle: Getty Images/Twitter@WPXICaraDas Video einer Sicherheitskamera hat Aaron Donald entlastet. © Getty Images/Twitter@WPXICara

München/Los Angeles - Es waren schwere Vorwürfe gegen Aaron Donald. Wie "NBC Sports" berichtet, wurde dem Defense-Star der Los Angeles Rams vorgeworfen, handgreiflich gegen einen Passanten geworden zu sein. Ein am Freitag aufgetauchtes Video einer Sicherheitskamera konnte den 29-Jährigen jedoch entlasten.  

Donald kommt Opfer zu Hilfe - Anwalt bestätigt Echtheit

In dem Video ist zu erkennen, wie ein Mann von mehreren Personen am Boden körperlich attackiert wird. Wenig später stellt sich ein weiterer Mann, der dem NFL-Superstar sehr ähnlich sieht, zwischen die Angreifer und das Opfer. Auch Donald wird schließlich von einem weiteren Teilnehmer, den Donalds Anwalt als dessen Bruder identifiziert, weggezogen.

"Er hat Mr. Spriggs vor größeren Verletzungen bewahrt", erklärte Donalds Anwalt Casey White gegenüber "93.7 The Fan". "Für mich, aus der Sicht seines Anwalts, ist das eine großartige Neuigkeit", fuhr White fort. 

So habe der Jurist bereits von der zuständigen Polizeistelle ein Schreiben erhalten, in welchem Donalds Rolle klargestellt wurde und betont wurde, dass diesem keine Beteiligung am Angriff nachgewiesen werden kann. Der Rams-Star dürfte deshalb keine weiteren Folgen zu befürchten haben. 

Anwalt des Opfers bittet Aaron Donald um Entschuldigung

Auch Todd J. Hollis, Rechtsanwalt des Opfers, sieht das inzwischen so. Am Freitagabend erklärte er im TV-Sender "KDKA", dass sein Mandant den Angreifer vor einem Nachtklub verwechselt habe.

Er bat Aaron Donald im Namen des Opfers um Entschuldigung für die schweren Vorwürfe.

Rempler wird zur Schlägerei - Opfer gab Donald die Schuld

Das Opfer gab ursprünglich an, am Samstag in Los Angeles unbeabsichtigt Donald angerempelt zu haben, woraufhin der dreimalige Defensive Player of the Year handgreiflich geworden sein soll.

Laut eigenen Angaben trug das Opfer, DeVincent Spriggs, einen gebrochenen Arm sowie eine Gehirnerschütterung von dem Vorfall davon. Außerdem musste er mit 16 Stichen im Gesicht genäht werden.

Du willst die wichtigsten NFL-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.