NFL

Worley soll Polizisten attackiert haben

Nach Festnahme: Cornerback Daryl Worley bei den Eagles entlassen

Ein Polizeieinsatz in der Nähe des Teamgeländes der Philadelphia Eagles hat Folgen für Daryl Worley. Der Super-Bowl-Champion hat den erst jüngst verpflichteten Spielers entlassen.

15.04.2018 23:27 Uhr / ran.de
Daryl Worley
Hatte keinen schönen Sonntagmorgen: Daryl Worley wurde ohnmächtig von der Polizei aufgegriffen © imago

München/Philadelphia - Was war denn da los? Darly Worley von den Philadelphia Eagles ist am frühen Sonntagmorgen gegen 6 Uhr in der Nähe des Teamgeländes von der Polizei verhaftet worden.

Laut der NFL-Insider Ian Rapoport und Mike Garafolo war der Cornerback ohnmächtig in seinem Auto aufgefunden worden. Das Fahrzeug habe einen Highway blockiert. Da Worley nach Einsatz eines Tasers handgreiflich geworden sei, hätten die Polizisten ihn verhaftet. Zudem sei eine Waffe sichergestellt worden.

Eagles ziehen die Reißleine

Die Eagles erklärten, "weitere Informationen über Daryl Worleys Festnahme an diesem Morgen" einholen zu wollen. Philly-Reporter Les Bowen zufolge deutete einiges darauf hin, dass sich der Super-Bowl-Champion vom 23-Jährigen trennen werde - und so kam es auch. Worley muss die Eagles nach nur einem Monat wieder verlassen.

Worley war erst zu Saisonbeginn am 14. März im Tausch mit Torrey Smith von den Carolina Panthers geholt worden. Für das Team aus Charlotte hatte er in 32 Einsätzen 158 Tackles und zwei Sacks gesammelt.

Der Drittrunden-Pick des Draft 2016 war bereits zu College-Zeiten mit dem Gesetz in Konflikt geraten. Sein Vertrag wäre über zwei Jahre gelaufen, 2018 hätte er 670.000 US-Dollar kassiert.

Du willst die wichtigsten NFL-News direkt auf dein Smartphone bekommen? Dann trage dich für unseren WhatsApp-Service ein unter http://tiny.cc/ran-whatsapp

US-Sport-News

Die nächsten Spieltage

Die kostenlose ran App

Galerie

Facebook

SOS-Kinderdorf

Twitter