Charcandrick West und C.J. Anderson sind bei den Chiefs im Gespräch - Bildquelle: GettyCharcandrick West und C.J. Anderson sind bei den Chiefs im Gespräch © Getty

München - Kareem Hunt hat eine Lücke bei den Kansas City Chiefs hinterlassen. Der Running Back wurde nach seinem Prügel-Skandal mit 824 Rushing-Yards und sieben Touchdowns auf dem Saison-Konto von den Chiefs entlassen. Jetzt muss General Manager Brett Veach den Markt sondieren, um die Hunt-Lücke zumindest ansatzweise zu stopfen. 

Laut "NBC Sports" treffen sich die Chiefs demnach mit Ex-Panther C.J. Anderson. Der Super-Bowl-Sieger aus dem Jahr 2016 wurde im November von den Panthers entlassen und hält sich als Free Agent fit. In Missouri soll er nun einen Fitnesstest bestreiten und unter Vertrag genommen werden, sollte er den Test bestehen. 

Auch Charcandrick West im Gespräch

Anderson ist aber wohl nicht der einzige Running Back, den sich die Chiefs angucken wollen. So berichtet NFL-Insider Ian Rapoport, dass auch Ex-Chief Charcandrick West zu einem Treffen eingeladen wurde. West war bereits von 2014 bis 2017 für die Chiefs aktiv und kennt die Offense von Head Coach Andy Reid. Im Sommer stand er außerdem eine Woche lang bei den New York Jets unter Vertrag. 

Es bleibt abzuwarten, für wen sich Veach und Reid entscheiden werden. Beim 40:33-Sieg gegen die Oakland Raiders konnte Quarterback Pat Mahomes jedenfalls nicht ausreichend entlastet werden. Der Spielmacher verbuchte sogar mehr Rushing-Yards (52) als Spencer Ware (47) und musste sich somit voll auf seinen Wurf verlassen. 

Gegen die starke Defense der Baltimore Ravens werden die Chiefs sicherlich mehr Optionen brauchen. Mit Anderson und West scheinen zumindest zwei Kandidaten für die vorläufige Hunt-Nachfolge bereit zu stehen. 

Du willst die wichtigsten NFL-News direkt auf dein Smartphone bekommen? Dann trage dich für unseren kostenlosen WhatsApp-Service ein unter http://tiny.cc/ran-whatsapp

US-Sport-Videos

US-Sport-News

US-Sport-Galerien

Die nächsten Spieltage

NFL 2019 / 2020