Randy Gregory hofft auf eine Rückkehr in die NFL. - Bildquelle: imagoRandy Gregory hofft auf eine Rückkehr in die NFL. © imago

München/Dallas - Randy Gregory träumt von einer erneuten Chance in der NFL.

Der ehemalige Zweitrunden-Pick der Dallas Cowboys hofft nach seiner Suspendierung im Februar 2019 auf ein Comeback und hat einen Antrag auf Wiederaufnahme in die NFL gestellt.

Die Liga um Commissioner Roger Goodell hat nun 60 Tage Zeit für eine Entscheidung.

 

Zahlreiche Sperren wegen Marihuana-Konsums

Gregory war aufgrund von Verstößen gegen die Drogen-Richtlinien bereits vier Mal seitens der NFL gesperrt worden.

Trotz der Maßnahme hatten die Dallas Cowboys seinen Vertrag im April bis einschließlich 2020 verlängert.

Gregory hatte den Konsum und seine Abhängigkeit von Marihuana in den vergangenen Jahren nie geleugnet, aufgrund des neuen Grundlagenvertrags CBA zwischen Liga und Spielergewerkschaft droht ihm aber keine Sperre mehr.

Mehr Spiele verpasst als gespielt

Dennoch muss er aufgrund der zurückliegenden Fälle von Commissioner Goodell erst begnadigt werden.

Gregory war 2018 zuletzt für die Cowboys aufgelaufen, hatte in 14 Spielen 6 Sacks verbucht. Während der Spielzeiten 2016 und 2017 verpasste er aufgrund von Sperren 30 von 32 Spielen.

Insgesamt bringt es der Defensive End seit seinem Draft 2015 auf insgesamt 28 Partien, in denen er 8 Sacks, 2 erzwungene Fumbles und 45 Tackles brachte.

Du willst die wichtigsten NFL-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.

US-Sport-Videos

US-Sport-News