Chris Hogan (re.) adelt Tom Brady und Bill Belichick. - Bildquelle: Getty ImagesChris Hogan (re.) adelt Tom Brady und Bill Belichick. © Getty Images

Charlotte - Chris Hogan steht mittlerweile bei den Carolina Panthers unter Vertrag. Nichtsdestotrotz erinnert sich der ehemalige Wide Receiver der New England Patriots noch oft und gerne an seine Zeit in Foxborough zurück.

Vor allem an zwei Personen.

Hogan verriet in einem Interview mit ESPN, dass er sich "sehr glücklich" schätze, Tom Brady als Quarterback und Bill Belichick als Coach gehabt zu haben.

"Ich war damit gesegnet, mit einem der besten Quarterbacks der Geschichte zusammenzuspielen, wenn nicht dem besten, und unter dem besten Coach, der jemals gecoacht hat", so Hogan.

Hogan vermisst auch Edelman

Doch auch für seine restlichen Weggefährten bei den Patriots fand der 30-Jährige lobende Worte: "Es waren großartige Teamkollegen. Ich vermisse Julian Edelman, mit ihm herumzualbern. Ich habe dort eine Menge Freundschaften geknüpft, die bestimmt für den Rest meines Lebens Bestand haben."

Dass er New England nach drei Jahren und drei Super-Bowl-Teilnahmen verlassen musste, sei zwar "traurig", verstehe er aber: "Das ist das Geschäft. Ich danke jedem in der Organisation für die Möglichkeit, dort zu spielen. Ich habe meine Zeit dort genossen. Ich schätze, es war an der Zeit, weiterzuziehen."

Du willst die wichtigsten NFL-News direkt auf dein Smartphone bekommen? Dann trage dich für unseren kostenlosen WhatsApp-Service ein unter http://tiny.cc/ran-whatsapp   

US-Sport-Videos

US-Sport-News

Die nächsten Spieltage

NFL 2019 / 2020