NFL

Super-Bowl-Wetteinsatz eingelöst

Nach Super-Bowl-Pleite der Falcons: Atlantas Zoo benennt Fauchschabe nach Tom Brady

Der Zoo in Atlanta löst seine Super-Bowl-Wettschulden mit dem Roger Williams Park Zoo in Rhode Island ein und benennt ein kleines Tierbaby nach dem Patriots-Superstar. Der Nachwuchs: eine Madagaskar Fauchschabe.

15.02.2017 11:42 Uhr / ran.de
Tom Brady (New England Patriots)
Ist jetzt stolzer Namensgeber einer Madagaskar Fauchschabe im Zoo von Atlanta: Tom Brady © 2017 Getty Images

München/Atlanta - Top, die Wette gilt! Vor dem Super Bowl LI zwischen den Atlanta Falcons und den New England Patriots hatten der Zoo Atlanta und der Roger Williams Park Zoo in Rhode Island jeweils auf "ihr" Team gewettet - Atlanta logischerweise auf die Falcons, der Zoo in Rhode Island auf die Patriots.

Wetteinsatz: Der unterlegene Tierpark muss ein Tierbaby nach dem gegnerischen Quarterback benennen.

Da die Patriots siegten, war nun der Zoo in Atlanta in der Pflicht - und der löste seinen Wetteinsatz auch umgehend ein. Die Verantwortlichen des Tierparks benannten eine Madagaskar Fauchschabe nach New Englands Quarterback Tom Brady.

Die ersten Gehversuche von Babyschabe Tom Brady gibt es auch schon.

Du willst die wichtigsten NFL-News direkt auf dein Smartphone bekommen? Dann trage dich für unseren WhatsApp-Service ein.

NFL-Quiz

US-Sport-News

Nächsten Spieltage

NFL Preseason 2017

Galerie

Facebook

SOS-Kinderdorf

Twitter

NFLQuiz