Kommt von den Baylor Bears: Matt Rhule - Bildquelle: Getty ImagesKommt von den Baylor Bears: Matt Rhule © Getty Images

München - "Er war Koch in einer Imbissbude und ich war Koch in einer Imbissbude, also kann ich gar nicht anders, als diesen Typen zu lieben", sagte Carolina Panthers Besitzer David Tepper dem Panthers-Insider Max Henson über seinen neuen Head Coach Matt Rhule.

"Er musste hart arbeiten, um an diesen Punkt zu kommen, ich bin froh, dass er hier ist", fuhr er fort. 

Vom College-Coach in die NFL

Ein hartes Stück Arbeit liegt also hinter dem neuen Head Coach der Panthers, der mit seinem 65-Millionen-Vertrag über sieben Jahre zu einem der bestbezahlten Hauptübungsleiter der NFL zählt. Tepper schenkt dem ehemaligen Coach der Baylor Bears eine Menge Vertrauen, die Verpflichtung wirft jedoch eine Hauptfrage auf: Gelingt Rhule der Übergang vom College in die NFL? 

"Matt ist ein guter Menschenkenner, ich denke, es macht dabei keinen Unterschied, ob er am College oder in der NFL trainiert. Er wird hohe Standards setzen und fordern, dass alle an einem Strang ziehen", erklärte Tepper. 

Große Erfolge am College

Die Trainerstationen von Rhule beinhalten einen Stopp als Assistenz-Offensive-Line-Coach bei den New York Giants und zwei Head-Coach-Posten bei den Temple Owls und Baylor Bears.

Beiden College-Mannschaften gelang dank des 44-Jährigen der Umbruch und sie etablierten sich in ihren Conferences. Nach sieben fast ausschließlich erfolgreichen Jahren als Head Coach am College, übernimmt Rhule nun für den ehemaligen Panthers-Coach Ron Rivera. 

Offseason voller Fragezeichen 

In Carolina erwartet ihn ein talentiertes Team, welches die vergangenen zwei Spielzeiten (12-20 Bilanz) wohl vergessen möchte. Die Mannschaft ist gespickt mit jungen Stars, wie Running Back Christian McCaffrey, Wide Receiver D.J. Moore oder Pass-Rusher Brian Burns. 

Die wohl größte Personalentscheidung bei den Panthers wurde bisher noch nicht gefällt: Was passiert mit Quarterback Cam Newton? Zahlreiche Verletzungen überschatteten die letzten beiden Spielzeiten des 30-Jährigen, zudem läuft sein Vertrag nur noch ein Jahr.

Laut Insider Caroline Cann sprach Rhule bereits mit dem ehemaligen MVP und freut sich, ihn besser kennen zulernen - kein Grund für eine überhastete Entscheidung. Auf der Pressekonferenz erklärte Rhule: "Ich habe bis jetzt ein paar Spiele gesehen, für Personalentscheidungen ist es noch zu früh."

Neuer Head Coach fordert Disziplin

Entscheidungen über auslaufende Verträge, wer zu Beginn der neuen Saison auf dem Feld steht oder wer gedraftet wird, verbindet Rhule mit der Einstellung der individuellen Spieler. "Keep Pounding ist nicht nur der Mannschaftsslogan, sondern eine Arbeitseinstellung. Wir werden ein taffes, wettbewerbsfähiges Team auf den Platz stellen - dafür werde ich jeden Tag unermüdlich arbeiten und ich erwarte dasselbe von meinen Spielern", sagte er in seiner Eröffnungsrede.

Um das bestmögliche Ergebnis zu erzielen, setzt Rhule neben "Old-School-Discipline" auf moderne Technologien. Die medizinische Abteilung, detaillierte Analysen und Sportwissenschaft genießen beim neuen Head Coach einen hohen Stellenwert. 

Diese Mischung aus Disziplin, gepaart mit modernen Spielansätzen hatte sich Besitzer Tepper zu Beginn der Kandidatensuche gewünscht.

"Werde den Super Bowl gewinnen"

Zum Schluss seiner Eröffnungsrede, die mehr einer Kabinenansprache vor einem Spiel gegen den Erzrivalen ähnelte, als dem Beginn einer Pressekonferenz, verkündete Rhule: "Ich werde den Super Bowl gewinnen. Diese Stadt, dieser Verein, diese Fans haben das verdient. Sobald ich hier fertig bin, lege ich den Anzug ab und werde anfangen zu arbeiten."

Besitzer Tepper scheint bereit zu sein, finanziell alles zu ermöglichen, was Rhule für diese Mission braucht. Er fordert "langfristigen Erfolg und Stabilität."

Die Panthers stehen vor einem Umbruch, der 44-Jährige neue Head Coach wird in den nächsten Tagen seinen Trainerstab zusammenstellen. Es herrschen "New Rhules" in Carolina.

Du willst die wichtigsten NFL-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.

US-Sport-Videos

US-Sport-News