Einmal mehr im Visier der Polizei: Antonio Brown entfernt sich immer mehr vo... - Bildquelle: Getty ImagesEinmal mehr im Visier der Polizei: Antonio Brown entfernt sich immer mehr von einem NFL-Comeback © Getty Images

Hollywood/München - Antonio Brown scheint weiter intensiv daran zu arbeiten, seinen aufgrund der Leistungen in der NFL großen Namen zu beschmutzen. Wie das US-Promi-Portal "TMZ Sports" berichtet, kam es zu einem weiteren Zwischenfall vor dem Anwesen des Wide Receivers in Hollywood, Florida.

Mehrere Einsatzwagen der Polizei sollen vorgefahren sein, berichtet das Medium unter Verweis auf Nachbarn. Eine Person sei verletzt worden.

 

Zwei Vorwürfe gegen Brown

"TMZ Sports" zitiert einen Polizisten, demzufolge "AB" vorgeworfen werde, den Fahrer eines Umzugsunternehmens attackiert zu haben. Außerdem gehe es um ein Einbruchsdelikt.

Gegen den einstigen Profi der Pittsburgh Steelers soll offenbar ein Haftbefehl ausgestellt werden. Zum Zeitpunkt der Auseinandersetzung war Brown mit seinem Trainer Glen Holt zusammen. Holt wurde vorübergehend festgenommen.

Brown wird als Verdächtiger behandelt

Laut "ESPN" werde Brown als Verdächtiger behandelt, es handele sich jedoch nicht um einen Fall von häuslicher Gewalt.

Zuletzt hatte Brown mit dem bizarren Plan eines Boxkampfes gegen einen Social-Media-Star Aufsehen erregt. Sein Agent Drew Rosenhaus gab nach mehreren Vorfällen rund um seinen Mandaten das Ende der Zusammenarbeit bekannt und sendete einen Hilferuf, um den einstigen NFL-Star vor weiteren Fehltritten zu schützen.

Du willst die wichtigsten NFL-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.

US-Sport-Videos

US-Sport-News