Bill Belichick (r.) verteidigt sich für den Trade von Demaryius Thomas. - Bildquelle: imagoBill Belichick (r.) verteidigt sich für den Trade von Demaryius Thomas. © imago

München/Foxborough - Nachdem Demaryius Thomas die New England Patriots zuletzt für seinen Trade zu den New York Jets kritisierte, hat sich Patriots Head Coach Bill Belichick gegen die Vorwürfe gewehrt.

"Demaryius ist ein guter Junge", sagte Belichick während einer Pressekonferenz. "Ich habe eine Menge Respekt für ihn. Thomas ist sehr professionell und hat alles getan, was wir von ihm verlangt haben. Unsere Umstände haben sich während seiner Zeit bei uns verändert. Das führte letztlich zum Trade. Ich hatte das Gefühl, dass ich immer ehrlich zu Demaryius war."

Thomas unterschrieb in der Offseason einen Vertrag bei den Patriots und wurde kurz vor der jährlichen Kürzung des Kaders auf 53 Mann entlassen. Nachdem New England Erstrunden-Pick N'Keal Harry auf die Injured Reserve Liste setzten, verpflichteten die Patriots Thomas erneut, nur um ihn wenige Tage später für einen Sechstrunden-Pick zu den Jets zu traden.

Du willst die wichtigsten NFL-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Notifications für Live-Events. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.

US-Sport-Videos

US-Sport-News

Die nächsten Spieltage

NFL 2019 / 2020