Cam Newton verließ die Carolina Panthers nach neun Jahren und ging zu den Ne... - Bildquelle: imago images/Icon SMICam Newton verließ die Carolina Panthers nach neun Jahren und ging zu den New England Patriots. © imago images/Icon SMI

Foxborough/München - Cam Newton tritt bei den New England Patriots in große Fußstapfen, schließlich folgt er niemandem geringeren als Tom Brady nach. 

Bislang spielte er lediglich für die Carolina Panthers, seit diese ihn 2011 drafteten. Dort bildete er ein Duo mit Panthers-Coach Ron Rivera, während er bei den Pats nun auf Bill Belichick trifft. 

Und genau dieser Fakt sorgt einen ehemaligen Teamkollegen von Newton. "Es ist nur meine Meinung, aber ich denke nicht, dass Cam keinen Druck verspürt, wenn die Trainer seine Spielzüge kritisieren", sagte Kyle Love dem "Boston Herald". Der Tackle spielte in den vergangenen fünf Jahren mit Newton bei den Panthers, hatte aber zuvor auch unter anderem zwei Jahre bei den Patriots gespielt. 

"Bill wird Cam wissen lassen, was er denkt"

 

Love ergänzte: "Wenn er ein schlechtes Spiel in Carolina hatte, hat der Trainerstab nicht viel zu ihm gesagt, weil sie spürten, er könnte daran zerbrechen oder schmollen. Sie korrigierten nie so weit, wie es Bill bei Tom machte."

Sollte Newton nicht liefern, werde Belichick ihn sich zur Brust nehmen. "Bill wird einfach Bill sein und er wird Cam wissen lassen, was er denkt", sagte Love und fügte hinzu: "Jeder wird gleich behandelt, ich liebe das an Bill, weil das dem ganzen Team das Gefühl gibt, dass jeder für seine Fehler verantwortlich gemacht wird."

Belichick schreckte auch nicht zurück, Superstar Brady vor versammelter Mannschaft anzuschreien. "Jedes Mal, wenn er das mit mir macht, ist es verdient. Er versucht, mich auf ein höheres Level zu bringen. Ich nehme es nicht persönlich", sagte Brady im Februar 2017 über Belichicks ungewohnten Umgang mit seinem Quarterback. 

"Ich will, dass Cam erfolgreich ist"

 

Newtons ehemaliger Teamkollege Love sorgt sich um den Pats-Neuzugang: "Meine Angst ist: Passt Cam in ihr System abseits des Feldes? Weil ich will, dass Cam gewinnt und erfolgreich ist. Ich will ihn beim Gewinnen von Spielen und einer Meisterschaft sehen, ich liebe diesen Typen. Ich hoffe einfach nur, dass er das unter den Richtlinien von Bill auch tun kann."

Jedoch wird Newton in der kommenden Saison auf zahlreiche Teamkollegen verzichten müssen, da bereits mehrere Patriots-Spieler von ihrem Opt-Out-Recht Gebrauch gemacht haben. Erstmals seit Jahren wäre das Verpassen der Playoffs daher auch keine Überraschung mehr für die Pats - selbst wenn das Duo Newton/Belichick harmonieren sollte. 

Am 13. September beginnt für die New England Patriots gegen die Miami Dolphins die neue NFL-Saison (live auf ProSieben, ProSiebenMAXX und ran.de). 

Du willst die wichtigsten NFL-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.

US-Sport-Videos

US-Sport-News