Trainingspartner: Tom Brady und Julian Edelman. - Bildquelle: imago/ZUMA PressTrainingspartner: Tom Brady und Julian Edelman. © imago/ZUMA Press

Foxboro – Eine Überraschung ist es nicht. Ein Grund zur Sorge allerdings auch nicht. Tom Brady ist auch nicht der einzige NFL-Superstar, der freiwillige Trainingseinheiten seiner New England Patriots auslässt. 

Im Moment laufen die OTAs (Organized Team Activities) der Teams, und zahlreiche Leistungsträger sind nicht dabei. Was aber nicht bedeutet, dass sie auf der faulen Haut liegen.

Disziplinfanatiker Brady

Brady sowieso nicht. Wie diszipliniert der Quarterback ist, ist allseits bekannt. Das unterstreicht alleine die Tatsache, dass er im August 42 wird und immer noch auf höchstem Niveau abliefert.

Und natürlich ist Brady auch in der Offseason fleißig. Dafür hat er zwei Wide Receiver zusammengetrommelt: Kumpel Julian Edelman, der zuletzt seinen Vertrag beim Super-Bowl-Champion bis 2021 verlängert hat. Blindes Verständnis also.

Allerdings ebenfalls mit dabei: N’Keal Harry. Der 21-Jährige ist der Erstrundenpick der Pats im diesjährigen Draft. Sie sicherten sich seine Dienste an 32. Stelle. Auch das ist Brady: Beim Kennenlernen der Anspielstationen bloß keine Zeit verlieren.

Du willst die wichtigsten NFL-News direkt auf dein Smartphone bekommen? Dann trage dich für unseren kostenlosen WhatsApp-Service ein unter http://tiny.cc/ran-whatsapp    

US-Sport-Videos

US-Sport-News

Die nächsten Spieltage

NFL 2019 / 2020