Rekordjäger Michael Thomas. - Bildquelle: imago images/Icon SMIRekordjäger Michael Thomas. © imago images/Icon SMI

Nashville - Michael Thomas hat NFL-Geschichte geschrieben. Und einmal mehr eindeutig unterstrichen, wie wichtig er für die New Orleans Saints ist. 

Dem Wide Receiver gehört bereits der Rekord für die meisten gefangenen Pässe in den ersten vier Saisons, den baute er am 16. Spieltag bei den Tennessee Titans weiter aus, inzwischen steht er bei 466. 

 

Viel wichtiger: Er schnappte sich eine neue Bestmarke, knackte den Rekord von Hall of Famer Marvin Harrison für die meisten gefangenen Pässe in einer Saison. 12 Würfe von Brees fing er gegen die Titans, jetzt steht er bei 145 Receptions. Harrison hatte 2002 insgesamt 143 Pässe gefangen. 

Auch eine zweite Bestmarke holte er sich: 58 Receiving Yards benötigte er, um Hall of Famer Randy Moss zu überholen. Das dauerte bis zum dritten Viertel, als er seinen sechsten Pass von Quarterback Drew Brees fing und auf 80 Yards kam. Am Ende stand er bei 136 Yards, feierte zudem einen Touchdown.

Thomas hat nun in den ersten vier Jahren seiner Karriere 5475 Receiving Yards gesammelt, so viele wie kein anderer. 

Moss hatte 5396 Yards geschafft. Mit nunmehr 1688 Yards ist Thomas 2019 zudem der beste Passempfänger der Liga. 

Du willst die wichtigsten NFL-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Notifications für Live-Events. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.

US-Sport-Videos

US-Sport-News