Antonio Brown entschuldigt sich. - Bildquelle: imago images / Icon SMIAntonio Brown entschuldigt sich. © imago images / Icon SMI

München – Antonio Brown versucht es mal wieder auf die vernünftige Art. Mit Einsicht. Am Freitag veröffentlichte der kaltgestellte Wide Receiver deshalb eine Stellungnahme auf Instagram. Genauer gesagt eine ausführliche Entschuldigung. 

Darin bat er ganz pauschal bei allen um Vergebung, die er beleidigt hat.

Und er entschuldigte sich für die Fehler der vergangenen Jahre, Monate und Wochen. "Im Laufe der Jahre wurden mir Herausforderungen gestellt, und ich kann ehrlich sagen, dass ich diese Herausforderungen nicht so gemeistert habe, wie ich es hätte tun sollen", schrieb er.

Vor allem seit seinem Wechsel zu den Oakland Raiders in der vergangenen Offseason hatte es gescheppert. Er provozierte mit zahlreichen schrägen und unmöglichen Aktionen seinen Abgang und wechselte zu den New England Patriots. 

Parallel gab es Anschuldigungen wegen sexueller Nötigungen, wegen denen er bei den "Pats" nach nur zwei Wochen und einem Spiel wieder entlassen wurde. 

Die NFL hat eine Untersuchung eingeleitet, vor Gericht muss sich Brown auch verantworten. Immer wieder war er seitdem in den sozialen Medien aktiv, oft beleidigend und schimpfend, auch Patriots-Besitzer Robert Kraft bekam sein Fett weg. Es ist nicht das erste Mal, dass er sich auf diese Art und Weise entschuldigt. Das Problem: Ehe die Untersuchung der NFL nicht positiv abgeschlossen ist, wird kein Team Brown, der aktuell Free Agent ist, verpflichten. Zuletzt gab es immerhin das erste Treffen zwischen Liga und Spieler.

"In den letzten Wochen hatte ich die Gelegenheit, über alles nachzudenken, was geschehen ist, und es tut mir sehr leid für alle, die ich beleidigt habe. Obwohl mein Verhalten unentschuldbar ist, reagieren wir manchmal auf falsche Informationen und Anschuldigungen von Leuten mit Aktionen, die wir manchmal bereuen", so Brown weiter. 

Er übernehme die volle Verantwortung für seine Handlungen und arbeite jeden Tag daran, das zu reparieren, was er kaputtgemacht habe, betonte er. "Ich weiß, wenn ich jemals die Gelegenheit bekomme, das Spiel zu spielen, das ich liebe, werde ich extrem hart arbeiten, um der Welt zu zeigen, wie sehr ich eine weitere Chance schätze", sagte er.

Er hofft auf Vergebung. Und darauf, wieder auf dem Platz stehen zu können. Brown: "Ich freue mich darauf, für ein Team aufzulaufen und es dabei zu unterstützen, seine Ziele zu erreichen."

Welches Team das im Idealfall sein soll, ist auch klar.

Das lässt er auch seit Wochen durchblicken. Natürlich auf Instagram. 

Du willst die wichtigsten NFL-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Notifications für Live-Events. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.

US-Sport-Videos

US-Sport-News