Quinton Dunbar (l). und DeAndre Baker (r.) nach ihrer Verhaftung.Quinton Dunbar (l). und DeAndre Baker (r.) nach ihrer Verhaftung. ©

München - Den NFL-Profis DeAndre Baker und Quinton Dunbar wird weiterhin geworfen, bei einem bewaffneten Raubüberfall auf eine Party in Miami unmittelbar beteiligt gewesen zu sein. Beide Spieler veröffentlichten nun erstmals ein Statement. 

Seahawks-Cornerback Dunbar meldete sich auf Instagram zu Wort: "Ich danke all meinen Fans für ihre Unterstützung und entschuldige mich bei den Seattle Seahawks für die unnötigen Ablenkungen, die die Vorwürfe gegen mich verursacht haben."

Der 27-Jährige sei sehr dankbar Teil eines Teams zu sein, das sich gegenseitig unterstützt und die Glaubwürdigkeit der einzelnen Mitglieder auch in schwierigen Situationen aufrecht erhält. "Für die Zukunft hat mich die gesamte Situation gelehrt, nicht in Umfeldern zu verkehren, die meinen Charakter und meine Werte in ein schlechtes Licht rücken."

NFL: DeAndre Baker dankt der Strafverfolgung

DeAndre Baker von den New York Giants veröffentlichte ein Statement über seinen Anwalt. Wie "NBC Sports" zitiert, dankt sein Umfeld der Strafverfolgung für die "fleißigen Versuche, die Wahrheit aufzudecken". 

Außerdem entschuldigt er sich ebenfalls bei seinem Team, seinen Mitspielern und der NFL-Gemeinschaft für die Ablenkungen, die dieses Thema zu dieser schwierigen Zeit im Leben aller verursacht habe. 

Zuletzt wurde berichtet, die Giants hätten sich bei Baker gemeldet und ihm mitgeteilt, er solle den anstehenden Team-Meetings vorerst fernbleiben

Du willst die wichtigsten NFL-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.

US-Sport-Videos

US-Sport-News