Schrieb in Woche 5 der aktuellen NFL-Saison mit seinen Rookie-Quarterback-Ko... - Bildquelle: 2018 Getty ImagesSchrieb in Woche 5 der aktuellen NFL-Saison mit seinen Rookie-Quarterback-Kollegen Geschichte: Cleveland-Browns-Signal Caller Baker Mayfield © 2018 Getty Images

München - Das ist mal ein Rekord, der sich sehen lassen kann: Die vier in der ersten Runde des Drafts 2018 gepickten Quarterbacks - Baker Mayfield, Sam Darnold, Josh Rosen und Josh Allen - waren in Week 5 allesamt als Starter ihres Teams erfolgreich. Eine 4-0-Bilanz der Rookie-Quarterbacks an einem Spieltag hat es in der NFL seit Beginn der Super-Bowl-Ära laut "ESPN" noch nicht gegeben. Mayfield und Co. haben also NFL-Geschichte geschrieben.

Mayfield und seine Cleveland Browns besiegten zu Hause die Baltimore Ravens, Darnold und die New York Jets gewannen gegen die Denver Broncos, Rosen besiegte mit den Arizona Cardinals die San Francisco 49ers und Allen ließ mit den Buffalo Bills den Tennessee Titans am Ende keine Chance. 

Zum ersten Mal standen alle vier Rookie-Quarterbacks übrigens in Week 4 als Starter ihrer Teams auf dem Rasen - da lautete die ernüchternde Bilanz allerdings noch 0-4. Das sah eine Woche später jetzt schon ganz anders aus. Und bei Mayfield und seinen Kollegen dürfte das Ende der Fahnenstange noch lange nicht erreicht sein, der eine oder andere weitere Rekord dürfte in Zukunft von ihnen noch gebrochen werden.

Du willst die wichtigsten NFL-News direkt auf dein Smartphone bekommen? Dann trage dich für unseren kostenlosen WhatsApp-Service ein unter http://tiny.cc/ran-whatsapp

US-Sport-Videos

US-Sport-News

US-Sport-Galerien

Die nächsten Spieltage

NFL 2018 / 2019