Aaron Rodgers zählt zu den Top-Verdienern der NFL - Bildquelle: imago images/Icon SMIAaron Rodgers zählt zu den Top-Verdienern der NFL © imago images/Icon SMI

München/Green Bay - Um Geld muss sich Aaron Rodgers keine Sorgen mehr machen. Der 37-Jährige, der beim Draft 2005 in der 1. Runde an Position 24 von den Green Bay Packers ausgewählt wurde und nie für eine andere Franchise gespielt hat, verdiente in seiner Karriere bislang 240.914.529 US-Dollar (Quelle: Spotrac.com). 

Auch künftig wird der Quarterback, der im Februar 2011 zum bislang einzigen Mal den Super Bowl gewonnen hat, ordentlich abkassieren. In der Saison 2021 verdient er 23,22 Millionen Dollar. Inklusive des Signing Bonus hat er dann innerhalb von vier Jahren 126,99 Millionen US-Dollar eingestrichen.

Ausstiegsmöglichkeit nach der Saison 2021

Nach der Saison 2021 sieht der Vertrag eine Ausstiegsmöglichkeit vor. Die Wege der Packers und von Rodgers könnten sich also Anfang des Jahres 2022 trennen. Allerdings würde der Salary Cap der Packers dann in der Saison 2022 mit einem Dead Cap von 17,204 Millionen US-Dollar belastet werden.

Erfüllt Rodgers seinen Vertrag komplett, verdient er in der Saison 2022 und auch in der Saison 2023 jeweils 25,5 Millionen US-Dollar. Danach wäre er im Jahre 2024 vertragsfrei und könnte im Alter von stolzen 40 Jahren mit jedem NFL-Team frei verhandeln.

Die Packers haben beim NFL Draft 2020 in Quarterback Jordan Love bereits den potenziellen Nachfolger verpflichtet.  

Du willst die wichtigsten NFL-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.