Schon jetzt verzeichnen US-Wettanbieter höhere Gesamtwetteinsätze als beim N... - Bildquelle: 2019 Getty ImagesSchon jetzt verzeichnen US-Wettanbieter höhere Gesamtwetteinsätze als beim NFL Draft 2019 in Nashville. © 2019 Getty Images

München – Anbieter für Sportwetten haben es derzeit nicht leicht. Fast alle Sportveranstaltungen sind abgesagt. Doch mit dem NFL Draft 2020 (in der Nacht vom 23. auf den 24. April ab 1:45 Uhr live auf ProSieben MAXX und ran.de) ist Besserung in Aussicht – und wie!

US-Wettanbieter gehen für dieses Jahr vom wettreichsten NFL Draft der Geschichte aus. "Wir werden wahrscheinlich zehnmal mehr Wetteinnahmen haben als vergangenes Jahr", sagte etwa John Sheeran, Handelsdirektor von FanDuel zu "ESPN".

Auch das Wettunternehmen DraftKings verzeichnet nach eigenen Angaben bereits jetzt einen höheren Gesamtwetteinsatz für den diesjährigen Draft als für den letztjährigen.

Wetten auf Goodells Anzug

Wenig überraschend sind bei den Wettanbietern Joe Burrow und Chase Young die Favoriten auf die ersten beiden Picks (Mock Draft: Volker Schenks Top 10). Die Quoten für Burrow als First Pick sind allerdings in der Regel kaum gewinnbringend für Wettende. Als wahrscheinlichste Positionen des Mr. Irrelevant – also des letzten gepickten Spielers im diesjährigen Draft – gelten Wide Receiver und Tight Ends. Einige Anbieter bieten sogar Wetten darauf, ob NFL-Commissioner Roger Goodell bei der über Videokonferenzen ablaufenden Veranstaltung einen Anzug tragen wird. 

Du willst die wichtigsten NFL-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.