Kyle Pitts gilt als der beste Tight End beim NFL Draft 2021 - Bildquelle: 2019 Getty ImagesKyle Pitts gilt als der beste Tight End beim NFL Draft 2021 © 2019 Getty Images

München/Gainesville - Tight Ends werden beim NFL Draft eher selten früh ausgewählt.

In den vergangenen 14 Jahren gab es lediglich zwei Top-10-Picks dieser Positionsgruppe. Eric Ebron wurde 2014 von den Detroit Lions an Nummer 10 ausgewählt. Selbige Franchise entschied sich im Jahre 2019 bereits an Position 8 für T.J. Hockenson.

Insgesamt gab es in den vergangenen zehn Jahren lediglich acht Tight Ends, die in der 1. Runde ausgewählt wurden.

Auch beim NFL Draft 2021 (am 29. April live auf ProSieben MAXX) wird wohl lediglich ein Tight End in der 1. Runde ausgewählt. Dieser allerdings dürfte auf dem Wunschzettel vieler NFL-Teams ganz oben stehen. Gemeint ist Kyle Pitts von den Florida Gators.

Alle 32 NFL-Teams sollen sich nach Pitts erkundigt haben

Tim Brewster, der Tight End Coach der Gators, hat bereits verraten, dass das Interesse an Pitts groß ist: "Ich habe wahrscheinlich mit allen 32 NFL-Teams über ihn gesprochen und ich denke, er ist ein Top-Spieler seiner Generation."

Der Trainer hat gute Vergleichsmöglichkeiten. Als ehemaliger Tight End Coach der San Diego Chargers hatte er drei Jahre lang mit Antonio Gates zusammengearbeitet, der acht Mal im Pro Bowl stand. "Ich dachte immer, Antonio ist der beste Spieler, den ich jemals trainiert habe", sagt Brewster. J

Während Gates beim NFL Draft 2003 allerdings überhaupt nicht gedraftet wurde, soll Pitts ein Kandidat für die Top-10 sein. "Ich könnte mir vorstellen, dass einige Teams sogar versuchen werden, hoch zu traden, um Kyle zu bekommen“, sagt Brewster. "Ich bin mir sicher, dass er unter den Top-10 ausgewählt wird." 

Doch wer ist dieser hochgelobte Tight End überhaupt? Der 1,98 Meter große und 108 Kilogramm schwere Pitts spielte an der High School auch als Defensive End und Quarterback, entschied sich aber schlussendlich für die Position des Tight Ends.

2018 schrieb er sich bei der University of Florida ein und war bereits ein Jahr später der absolute Schlüsselspieler. 2020 erlebte er seine effektivste Spielzeit, in der er Pässe für 770 Yards und zwölf Touchdowns fing.

Der 20-Jährige wurde zwei Mal hintereinander in das First Team All-SEC gewählt, 2020 erstmalig auch in das Unanimous All-American Team. Heißt: Er gilt als der beste Spieler seiner Position im gesamten College-Football.

Auch der John Mackey Award, eine Auszeichnung für den besten Tight End im College, ging an Pitts.

Mit seinem Mix aus Größe, Athletik und guten Händen erfüllt er die modernen Anforderungen an einen Tight End, der sowohl Bälle fangen als auch blocken soll.

Ex-NFL-Trainer bezeichnet Pitts als "Matchup-Albtraum"

Jim Mora, ein ehemaliger Head Coach der NFL, glaubt, dass Pitts als Passempfänger nur schwer zu stoppen ist.

"Pitts ist ein Matchup-Albtraum", sagt er. "Ich war sehr lange Defensive Coordinator der NFL. Wenn du dich auf einen Gegner vorbereitet hast und einen Typen wie diesen auf dem Band gesehen hast, dann sagte man: 'Oh mein Gott, wie sollen wir mit diesem Kerl zurechtkommen?'"

Pitts ist mit seiner physischen Power auch dazu in der Lage, selbst schwere Defensive Liner im Eins-gegen-Eins zu stoppen und Laufwege freizumachen. "Die Entwicklung, die er im Laufspiel genommen hat, hat ihn für die NFL-Teams noch interessanter gemacht", glaubt Brewster. 

Überhaupt stellt der Trainer fest, dass der Stellenwert von Tight Ends in der NFL gestiegen ist. "Ich denke, dass sich Tight Ends zu einer der wichtigen Positionen der Offense entwickelt haben. Ich würde sagen, Quarterbacks und Tight Ends sind momentan die populärsten Spieler."

Und weiter: "Letztendlich kommt es darauf an, welchen Wert ein Spieler für ein Team hat. Ich denke, ein Spieler wie Kyle Pitts wird dazu beitragen, dass Tight Ends noch weiter an Ansehen gewinnen."

Möglicherweise werden Tight Ends zukünftig dann häufiger in der 1. Runde ausgewählt. 

Oliver Jensen

Du willst die wichtigsten NFL-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.