Trevor Lawrence erhält seinen Signing Bonus als Kryptowährung. - Bildquelle: imago images/ZUMA WireTrevor Lawrence erhält seinen Signing Bonus als Kryptowährung. © imago images/ZUMA Wire

München - Erster Mega-Deal für den mutmaßlichen Nummer-Eins-Pick Trevor Lawrence. (NFL-Draft: Fr., ab 1:45 Uhr live auf ProSieben MAXX und ran.de)

Der Quarterback unterschrieb als erster Sportler einen Vertrag bei der Kryptowährungs-App "Blockfolio". Dadurch wird Lawrence einen Großteil seiner Unterschriftsboni in Kryptowährung ausgezahlt bekommen. Die Summen werden dann direkt auf Lawrences "Blockfolio"-Account gut geschrieben. 

"Wir glauben, dass Trevor die Zukunft im Football ist und Krypto wird die Zukunft der Finanzwelt sein", erklärte Blockfolio-COO Sina Nader die Partnerschaft. 

Lawrence erhält verschiedene Kryptowährungen

Lawrences Bonus wird in verschiedenen Krypto-Währungen ausgezahlt. Wie hoch dabei die verschiedenen Anteile sind, ist nicht bekannt. 

"Ich freue mich sehr, ein Teil des Blockfolio-Teams zu sein", teilte der ehemalige Clemson-Quarterback in einem Statement mit. 

Während Lawrence nur seinen Signing Bonus in Kryptowährungen bezieht, erhält Sean Caulkin von den Kansas City Chiefs in der kommenden Saison sein komplettes Gehalt in Kryptowährung

Locker Room - das ran US-Sport Magazin immer in der Nacht von Samstag auf Sonntag gegen 0 Uhr live auf ProSieben MAXX und im Livestream auf ran.de

Du willst die wichtigsten NFL-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.