Ex-NFL-Profi Matthew Cherry gewinnt seinen ersten Oscar und gedenkt damit Ba... - Bildquelle: imagoEx-NFL-Profi Matthew Cherry gewinnt seinen ersten Oscar und gedenkt damit Basketball-Ikone Kobe Bryant. © imago

Los Angeles - Die Filmwelt blickte am Sonntag wieder nach Hollywood. Dort wurden im Dolby Theatre wieder die Academy Awards an die besten Filmschaffenden des Jahres verliehen.

Auch ein ehemaliger NFL-Spieler durfte sich über einen Oscar freuen. Matthew Cherry staubte den Goldjungen für den besten animierten Kurzfilm ab.

Widmungen zu Ehren Bryants

Der frühere Wide Receiver stand während seiner NFL-Karriere bei den Jacksonville Jaguars, Cincinnati Bengals, Carolina Panthers und Baltimore Ravens unter Vertrag. Zum Einsatz kam er hingegen nie. Nach dem Ende seiner Football-Karriere lehnte der heute 38-Jährige Angebote der Canadian Football League (CFL) ab, um ins Filmgeschäft einzusteigen.

Und das, wie sich nun beweist, erfolgreich: Cherry schrieb und inszenierte den Animationskurzfilm "Hair Love" und verwirklichte das Projekt zusammen mit der Filmproduzentin Karen Rupert Toliver. In seiner Dankesrede widmete der 38-Jährige seine Oscar-Trophäe dem kürzlich verstorbenen Kobe Bryant. Die Basketball-Legende wurde 2018 selbst für seinen Kurzilm "Dear Basketball" mit einem Goldjungen ausgezeichnet.

Kult-Regisseur Spike Lee trug bei der Verleihung zu Ehren Bryants einen Anzug in den Lakers-Vereinsfarben Gold und Lila sowie Kobes Nummer 24.

Du willst die wichtigsten NFL-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.

US-Sport-Videos

US-Sport-News