In der vergangenen Saison trafen die Buccaneers in der Wildcard-Round auf da... - Bildquelle: ImagoIn der vergangenen Saison trafen die Buccaneers in der Wildcard-Round auf das Washington Football Team © Imago

München - In der Regular Season der NFL gehört das Monday Night Game als Abschluss eines Spieltages längst dazu. Nun wird die Partie zu Wochenbeginn auch in den Playoffs eingeführt. Das bestätigte die NFL am Freitag offiziell.

Demnach gibt es am Wild-Card-Wochenende vom 15. bis 17. Januar 2022 zwei Samstagsspiele, drei Sonntagsspiele und ein Spiel am Montagabend.

In der vergangenen Saison wurden die Playoffs auf sieben Teilnehmer pro Conference erweitert, was dazu geführt hat, dass die Anzahl der Wild-Card-Spiele von vier auf sechs angestiegen ist.

Drei Partien fanden dabei am Samstag statt, die anderen drei am Sonntag.

College-Finale steigt am Montag zuvor

Für die nun erfolgte Einführung des Monday Night Games soll der Terminplan verantwortlich sein. Weil am Montag nach dem Wild-Card-Wochenende in der vergangenen Saison das College-Football-Endspiel stattfand, wollte die NFL nicht parallel eine Playoff-Partie austragen.

In dieser Saison dauert die Regular Season in der besten Football-Liga der Welt aber eine Woche länger, daher wird der College-Champion am Wild-Card-Wochenende bereits feststehen.

Du willst die wichtigsten NFL-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.