- Bildquelle: Getty © Getty

München - Karriereende in der NFL.

Vor dem Championship Game der NFC zwischen den Green Bay Packers und den Tampa Bay Buccaneers (live auf ProSieben und ran.de) hat Tight End Greg Olsen bekannt gegeben, dass er seine Football-Karriere nach 14 Spielzeiten beendet.

Der 35-Jährige erklärte seine Entscheidung live bei der Übertragung von FoxSports, dem Sender, für den Olsen nun als Experte arbeiten wird.

2007 wurde der Tight End von den Chicago Bears gedraftet, nach der Saison 2010 aber in Richtung Carolina getradet. Bei den Panthers erlebte der in New Jersey geborene Sportler seine beste Zeit. Dreimal wurde er in den Pro Bowl gewählt, in der Saison 2015/16 stand er zudem im Super Bowl - unterlag dort aber gegen die Denver Broncos.

Olsen schrieb Geschichte

Mit 742 Receptions, mehr als 8.600 Receiving Yards und 60 Touchdowns hat sich Olsen in die Geschichtsbücher der NFL eingetragen. Von 2014 bis 2016 avancierte er zudem zum ersten Spieler seiner Position, der dreimal in Folge mindestens 1.000 Receiving Yards erzielen konnte.

Nachdem die Panthers seinen Vertrag nach der Saison 2019 aufgelöst hatten, unterschrieb er bei den Seattle Seahawks einen Einjahresvertrag über sieben Millionen US-Dollar.

Nach dem Auslaufen des Vertrages wird Olsen seine NFL-Laufbahn nun nicht fortführen.

Du willst die wichtigsten NFL-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.