Fullback Jakob Johnson steht erneut im Roster der Patriots. - Bildquelle: imago images/ZUMA WireFullback Jakob Johnson steht erneut im Roster der Patriots. © imago images/ZUMA Wire

München - Die nächsten deutschen Football-Hoffnungen sind in Lauerstellung: Die NFL sucht wieder neue Talente außerhalb der USA, die sich für das 2017 ins Leben gerufene International Player Pathway Program empfehlen wollen. Durch das Programm hatte zum Beispiel Jakob Johnson den Sprung in die NFL zu den New England Patriots geschafft. 

Zum Auftakt der Talentesuche findet am 12. Oktober im Tottenham Hotspur Stadium in London der "International Combine" statt, der an den NFL Combine angelehnt ist. Bei speziellen Übungen sollen die bis zu 50 Talente zeigen, was sie drauf haben.

Zwölf deutsche Talente dabei

Unter den Talenten sind auch einige deutsche Spieler wie Jan Bombek und Jon Levi Krause von ELF-Finalist Hamburg Sea Devils sowie Jan-Hendrick Hoffmeyer, Wael Nasri und Yannic Kiehl von Finalgegner Frankfurt Galaxy. Die beiden Teams stehen sich am Sonntag in Düsseldorf im ELF Bowl (ab 14:30 Uhr live auf ProSieben MAXX und ran.de) gegenüber. Insgesamt stehen zwölf Deutsche auf der Combine-Liste.

Apropos: Auch von anderen ELF-Teams haben zahlreiche Spieler Einladungen zum Combine bekommen, 14 Spieler sind es insgesamt.

"Wir freuen uns sehr für die Spieler, die ihre Qualität in der ersten Saison der European League of Football unter Beweis gestellt und sich diese Möglichkeit erarbeitet haben. Es ist auch ein Beleg dafür, dass unsere Liga sportlich das höchste Niveau in Europa aufweist. Wir drücken den Jungs die Daumen, dass sie sich für das International Player Pathway Program empfehlen können", sagt Commissioner Patrick Esume.

Wie geht es nach dem Talente-Tag weiter? Eine ausgewählte Anzahl an Spielern, die bestimmte Leistungsstandards erfüllen und das Potenzial haben, in der NFL zu spielen, werden nach dem Combine eingeladen, im Rahmen des International Player Pathway Program drei Monate lang in den USA zu trainieren. 

Nach der Trainingsphase in den USA wiederum wird die Gruppe der Spieler noch einmal verkleinert, und eine ausgewählte Anzahl wird für die Saison 2022 an NFL-Teams vermittelt. In der Hoffnung, es wie Johnson am Ende tatsächlich in den endgültigen Kader eines NFL-Teams zu schaffen. 

Die folgenden Spieler haben eine Einladung zum Combine erhalten

Vorname Name Position Land Team
Joshua  Addams RB Großbritannien ex-London Irish (Rugby)
Samson  Alabi RB Großbritannien London Blitz
Leon  Balogh DL Österreich Vienna Vikings
Silvan  Barelds TE Deutschland  Dusseldorf Panthers
Maceo  Beard DB Frankreich Potsdam Royals
Connor  Bolton OL Großbritannien London Warriors
Jan  Bombeck DL Deutschland Hamburg Sea Devils
Max  Bruder OL Deutschland Leipzig Kings
Brandon  Camara TE Frankreich Marseille Blue Stars
Mbaeteka  Chigbo Roy OL Nigeria Up Rise Academy
Haggai Chisom Noubuisi OL Nigeria Up Rise Academy
Lawrence  Cornwall-Baptiste OL Großbritannien London Warriors
Marcel  Dabo DB Deutschland  Stuttgart Surge
Boris  Degas LB Frankreich Bordeaux Lions
Emmanuel  Falola LB Großbritannien Kent Exiles
Jan-Hendrick  Hoffmeyer OL Deutschland Frankfurt Galaxy
Jai-Albert  Jackson DL Großbritannien Stuttgart Surge
Yannic  Kiehl OL Deutschland  Frankfurt Galaxy
Fabian Kratz OL Deutschland  Cologne Centurions
Amos  Laoye OL Belgien Potsdam Royals
Lance  Leota DL Neuseeland Leipzig Kings
John  Levi Krause TE Deutschland Hamburg Sea Devils
Daniel  Marshall TE Großbritannien Swansea University
Igor  Mašlanka TE Slowakei Wroclaw Panthers
Arthur Mbahin DL Großbritannien Tamworth Pheonix
Enzo  Mensah LB Italien Milano Seamen
Yoann  Miangue DL Frankreich Dresden Monarchs
Leonel  Misangumukini DL Österreich Vienna Vikings
Wael  Nasri OL Deutschland  Frankfurt Galaxy
Aymeric  Nicault WR Frankreich Potsdam Royals
Adedayo  Odeleye DL Großbritannien Berlin Thunder
Kehinde Oginni Hassan TE Nigeria Up Rise Academy
Yoshihito  Omi WR Japan Leipzig Kings
Andy  Owusu RB Großbritannien Kent Exiles
Lukas  Ruoss LB Schweiz Potsdam Royals
Flamur  Simon LB Deutschland Dusseldorf Panthers
Jacob  Smilie RB Großbritannien ex-Swinton Lions (Rugby)
Shawn  Tuione DL Neuseeland N/A
Chad  Walrond DB Großbritannien Allgau Comets
Robin  Wilzeck WR Deutschland Dresden Monarchs
Filip  Zacok DL Finnland Seinajoki Crocadiles
Aslan Zetterbeg DL Schweden Leipzig Kings
Janos Zilai LB Ungarn Fehervar Enthroners
Raphel  Zistler DL Deutschland Schwäbisch Hall Unicorns

Du willst die wichtigsten NFL-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.