Dieser Tweet von JJ Watt befeuert die Spekulationen um seine Zukunft. - Bildquelle: imago/twitter.com/jjwattDieser Tweet von JJ Watt befeuert die Spekulationen um seine Zukunft. © imago/twitter.com/jjwatt

Houston/München - Wie geht es mit J.J. Watt nach dem Ende bei den Houston Texans weiter?

Beinahe täglich gibt es neue Gerüchte um den Defensive End, doch nun hat der 31-Jährige mit einem Tweet selbst den Spekulationen um seine Zukunft Nahrung verliehen. 

Völlig ohne Zusammenhang schrieb Watt, dass Mitochondrien die Kraftwerke von Zellen seien und löste damit einen regelrechten Hype bei vielen NFL-Fans aus. 

ran.de zeigt die besten Tweets zum "Mitchondrien"-Tweet von JJ Watt: 

US-Radiomoderator Jeremy White schrieb beispielsweise, dass "Mitochondria" exakt die gleiche Anzahl an Buchstaben hat, wie Buffalo Bills: 

Oder geht Watt doch nach Detroit? Schließlich sei "Mitochondria" das französische Wort für Michigan, wie dieser User meint.

Ein anderer User hält dagegen und stellt fest, dass das US-Forschungszentrum für Mitochondrien in Buffalo liegt: 

Auch hiermit wird ein Wechsel von Watt zu den Bills begründet: 

Alles nicht absurd genug? Und bitte! Dieser User stellt eine ganz interessante Theorie auf: 

Auch das hier dürfte wohl eher in die Kategorie "Absurd" gehören, auch wenn sich die Packers-Fans freuen würden:

Die Fans der Pittsburgh Steelers sollten auch nicht zu schnell aufgeben, zumindest wenn es nach diesem Account geht: 

Du willst die wichtigsten NFL-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.