- Bildquelle: Imago Images © Imago Images

München/San Francisco - Nur wenige NFL-Teams verfügen über zwei so starke Quarterbacks in den eigenen Reihen wie die San Francisco 49ers. 

Auf der einen Seite steht in Jimmy Garoppolo ein erfahrener Spielmacher, der sein Team in der Saison 2019 bereits in den Super Bowl führte, dort den Kansas City Chiefs allerdings mit 20:31 unterlag.

Nach einer durchwachsenen Folgesaison ist der verletzungsanfällige Starting-Quarterback der vergangenen Jahre aber alles andere als unumstritten und galt zeitweise sogar als Trade-Kandidat.

NFL: Quarterback-Zweikampf bei den 49ers

Ihm gegenüber findet sich in Trey Lance ein vielversprechender Rookie. Der dritte Pick des Drafts 2021 macht es Head Coach Kyle Shanahan mit starken Trainingsvorstellungen und guten Preseason-Auftritten keinesfalls leicht, eine Entscheidung zu treffen.  

Zwar tendierte der Übungsleiter bereits vor einigen Wochen in Richtung Garoppolo als Starter und bekräftigte dies am Wochenende, offiziell bekanntgegeben hat Shanahan seine Entscheidung allerdings noch nicht - und tat dies auch nicht nach dem zweiten Vorbereitungsspiel gegen die Los Angeles Chargers (15:10).

 

"Nein, ich verkünde noch keine Entscheidung", so der Trainer auf Nachfrage eines Reporters auf der Pressekonferenz nach der Partie.

49ers: Trey Lance überzeugt gegen die Chargers

Gegen die Mannschaft von Trainer Brandon Staley wusste vor allem Erstrundenpick Lance zu gefallen. Der 21-Jährige brachte acht seiner 14 Pässe für 102 Yards und zwei Touchdowns an den Mann, warf aber auch eine Interception. Sein Konkurrent "Jimmy G" fand lediglich bei drei seiner sechs Versuche einen Receiver und warf für nur 15 Yards, auch ihm unterlief eine Interception.

"Wann? Es ist schwer für mich, ein Datum zu nennen, weil es darauf basiert, wann wir es wissen und es mitteilen wollen. Aber wann es auch passieren mag, es wird vor dem Sonntag (erstes Regular-Season-Spiel am 12. September, Anm. d. Red.) sein", führte Shanahan weiter aus.

Bis dahin ist der Kampf um den Posten als Nummer eins weiterhin offen, wobei wohl nach wie vor ein leichter Vorteil bei Veteran Garoppolo liegt.

Sollte der 29-Jährige gegen die Detroit Lions starten und schwächeln, könnte das Pendel allerdings auch schnell in Richtung Lance ausschlagen.

Du willst die wichtigsten NFL-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.