Antonio Brown trainiert für das Comeback - Bildquelle: imago ; twitter/brgridironAntonio Brown trainiert für das Comeback © imago ; twitter/brgridiron

München - Neben dem Platz viele fragwürdige Aktionen, auf dem Feld eine Lebensversicherung für die meisten Quarterbacks. Antonio Brown hat in der Vergangenheit zwei Gesichter gezeigt. Seine Aktionen abseits des Feldes könnten den Receiver die gesamte kommende Saison kosten, sollte er eine Franchise finden, welche Brown unter Vertrag nehmen würde.

Dennoch trainiert der ehemalige Pittsburgh-Steelers-Spieler in der bisherigen Offseason extrem viel und arbeitet auf sein mögliches Comeback hin. In den vergangenen Tagen hatte "AB" immer wieder Unterstützung von College-Spielern, doch nun kam ein großer Name zu einer Trainingseinheit dazu. 

Deion "Primetime" Sanders traf den Passfänger, unterstützte ihn beim Training und warb danach auch öffentlich für seine Rückkehr in die Liga. "Ich kann es kaum erwarten, Zeuge bei dieser Comeback-Story zu werden namens 'A, B & See'", kommentiert der Hall-of-Famer in seinem Post über das gemeinsame Treffen. Sanders ist bis heute einer der besten Passverteidiger in der Historie der NFL. 

Nebenbei war auch der Nachwuchs von der NFL-Legende mit dabei. "Mein Sohn kam in die Stadt um zu ARBEITEN! An seinem Spiel, an seinem Leben, an seinen Gedanken, an seiner Zukunft & mit ANTONIO BROWN!", schreibt Sanders weiter und stärkt dem Problemfall Brown den Rücken. 

Sollte der kleine Sanders sich etwas von Antonio Brown abschauen wollen, bleibt zu hoffen, dass es dessen Fähigkeiten auf dem Footballfeld sind. Dann steht dem Youngster vielleicht auch eine große Karriere bevor. Abseits des Feldes sollte er sich wohl lieber andere Vorbilder suchen.

Du willst die wichtigsten NFL-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.

US-Sport-Videos

US-Sport-News