NFL

NFL International Series

NFL London Games 2018: Seattle Seahawks auf dem Weg nach England?

Am heutigen Donnerstag werden die Begegnungen und Termine der NFL London Games 2018 bekanntgegeben. Vor der offiziellen Verkündung ab 16:45 Uhr deutscher Zeit macht die Gerüchteküche den Fans der Seattle Seahawks große Hoffnung auf einen Auftritt in Europa.

11.01.2018 09:06 Uhr
seahawks920
© 2017 Getty Images

München - 2018 wird die NFL bereits im elften Jahr Spiele in London austragen. Es gilt als wahrscheinlich, dass wie im Vorjahr erneut vier Spiele in der englischen Hauptstadt ausgetragen werden. Die genauen Austragungsorte stehen dabei noch nicht fest, da mit dem neugebauten Stadion der Tottenham Hotspur ab Sommer eine weitere Alternative zum Wembley und Twickenham Stadium hinzukommen wird.

Lediglich sechs Teams aus der NFL waren bislang noch nicht in London zu Gast. Darunter sind neben Houston, Carolina, Philadelphia, Green Bay und Tennessee auch die Seattle Seahawks.

Der Spielplan spricht für Seattle

Wie die "Seattle Times" berichtet, erscheint gerade ein Auftritt von Russell Wilson und Co. in diesem Jahr wahrscheinlicher denn je. Neben dem Wunsch der Organisatoren, möglichst jedes Team der NFL in Europa zu präsentieren, spricht auch deren Schedule für eine London-Premiere.

Denn Seattle spielt in dieser Saison nicht nur gegen die Green Bay Packers und bei den Carolina Panthers, sondern auch gegen die Oakland Raiders, Los Angeles Rams und Los Angeles Chargers.

Umzug schützt vor Reisen nicht

 

Drei Teams, die derzeit in Stadien spielen, die aufgrund von Neubauten oder Umzügen als Übergangslösungen gelten und die die NFL daher auffordert, zugunsten der International Series auf eines ihrer Heimspiele zu verzichten.

Mit zwei Auswärtsspielen der Seahawks bei den Raiders und Rams führt auch hier die Spur nach Seattle. Heiß gehandelt wird laut amerikanischen Medienberichten ein Duell mit Oakland, da die Rams laut "Los Angeles Times" ein Spiel in Mexiko austragen werden. Auf diese Weise müssten die Seahawks keines ihrer Heimspiele vor dem berüchtigten Publikum im Century Link Field aufgeben.

Jacksonville ist "London’s Team"

21 Spiele wurden bislang in London ausgetragen. Nachdem die Jacksonville Jaguars in den letzten fünf Jahren in Folge zu Gast in der englischen Hauptstadt waren, gilt "Sacksonville" gemeinhin als "London’s Team".

Im letzten Jahr waren neben den Jags unter anderem auch die Los Angeles Rams, Minnessota Vikings und Arizona Cardinals zu Gast.

Anzeige:
Informationen zu Reisepaketen inklusive Eintrittskarten zu den NFL London Games 2018 findet Ihr bei ABSOLUT Sport. Als "Authorized German Agent of On Location Experiences, Official NFL Hospitality for Super Bowl LII" ist ABSOLUT Sport die einzige offiziell autorisierte Agentur in Deutschland und Österreich für den Verkauf von Super-Bowl-Tickets, welche euch auch nach London zu den NFL-Spielen bringen wird. Alle Infos auf https://www.absolut-sport.com/nfl-london-tickets/

US-Sport-News

Jaguars: Eigentümer will Wembley-Stadion kaufen

Der Eigentümer des NFL-Teams Jacksonville Jaguars und des englischen Fußballklubs Fulham FC, Shahid Khan, will das Wembley Stadion in London kaufen. Damit soll die Position der Jaguars in der englischen Hauptstadt gestärkt werden.

Mehr lesen

Die nächsten Spieltage

Die kostenlose ran App

Galerie

Facebook

SOS-Kinderdorf

Twitter